Playoffs | Augsburger Panther müssen heute auf „Boots“ verzichten

Er war bisher der große Rückhalt der Augsburger Panther in den Playoffs. Heute Abend muss der AEV verletzungsbedingt auf Torhüter Jonathan Boutin verzichten.

2016-08-04-aev_059-meisner Playoffs | Augsburger Panther müssen heute auf "Boots" verzichten Augsburg Stadt Augsburger Panther News Sport AEV Augsburger Panther Ben Meisner DEL Fabian Weinhandl Jonathan Boutin Nürnberg IceTigers playoffs | Presse Augsburg
Heute Abend kommt es auf Ben Meisner an | Foto: Wolfgang Czech

Groß war die Kritik an den Offiziellen der Augsburger Panther vor der Saison. Wie konnte man für die wichtige Position des Torhüters nur einen Mann verpflichten, der mit 30 nie über die DEL 2 hinausgekommen war? Jonathan Boutin strafte seine Kritiker nach etwas Eingewöhnungszeit Lügen. Wie über weite Strecken der Hauptrunde, konnten sich seine Mitspieler auch in den aktuell laufenden Playoffs auf ihn verlassen. Jetzt die müssen sie ohne ihn auskommen. „Boots“, wie er aufgrund seiner Schuhgröße 49 genannt wird, hatte sich am vergangenen Sonntag in Nürnberg leicht verletzt. Ein Angreifer der Icetigers hatte ihn in einer Aktion unglücklich mit dem Schlittschuh am Kopf getroffen. Es ist aber immerhin so schwer, dass ein Einsatz im heutigen Spiel 4 nicht möglich ist.

Wie in Nürnberg muss er vertreten werden. Diesen Job übernimmt erneut Ben Meisner. Augsburgs Backup hatte vor dem 5:3 am Sonntag einen Patzer, sonst zeigte auch er eine ordentliche Leistung. Seinen Platz auf der Bank nimmt Fabian Weinhandl ein. Genau für solche Situationen hatten die Panther den früheren österreichischen Nationalspieler vor den Playoffs verpflichtet. Der 30-Jährige kam gestern Abend aus seiner Heimatstadt Graz nach Augsburg.

 

Gute Nachricht aus dem Sponsorenbereich

Die Richter + Frenzel Augsburg GmbH wird ihr Engagement verlängern. Diese erfreuliche Nachricht konnten die Augsburger Panther vor dem Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Thomas Sabo Ice Tigers am vergangenen Freitag verkünden.

Geschäftsführer Werner Ortner: „Wir stehen seit nunmehr 14 Jahren zu den Panthern, in guten wie in schlechten Zeiten. Dieses Jahr ist es hervorragend gelaufen und wir freuen uns alle auf die Playoff-Zeit. Für Richter + Frenzel war es keine Frage, dass wir den Augsburger Panthern wieder frühzeitig unsere Zusage für eine Verlängerung geben wollten.

Für zwei weitere Jahre wird nun das Logo von Richter + Frenzel auf den Trikots und der Ausrüstung der Torhüter (Schienen, Stockhand und Schläger) sein. Ergänzend dazu kommen wie bisher eine Unternehmensloge sowie das Branding der Einlassbänder für den Pantherclub.