Der international renommierte katalanische Bildhauer Jaume Plensa zeigt seine neusten Werke in Augsburg gleich an drei Orten aus. So kann man sich im H2- Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast in einer Einzelausstellung ein Überblick über Plensas Schaffen der letzten drei Jahre verschaffen. Die „Silent Poets“ im Garten des Schaezlerpalais und die Figurengruppe „Air / Water / Void“ in dessen Festsaal spielen bewusst mit den Gegensätzen des Rokokos und er Gegenwart. sind im Schaezlerpalais. stadt augsburg_Ausstellungsprojekt_Jaume Plensa_Das Geheimherz_Gaswerk Augsburg_Oberhausen_Bild 2

Das sprichwörtliche Herzstück der Ausstellung aber ist die Installation „The Secret Heart / Das Geheimherz“ im Gaskessel des ehemaligen Gaswerks in Augsburg Oberhausen. Hier präsentiert Plensa ein monumentales Herz, das inmitten des riesigen Scheibengasbehälters zu schweben scheint.

„Plensa by Bike“ nun bietet die Möglichkeit, bei einer Radtour alle drei Ausstellungsorte mit dem Fahrrad aufzusuchen und hier durch die fachkundige Unterstützung der begleitenden  Museumspädagoginnen mehr über den Künstler und seine Werke zu erfahren.  Die gemeinsame Radtour beginnt um 14 Uhr im Schaezlerpalais, von wo aus es nach der Besichtigung von Garten und Festsaal weiter ins H2 – Zentrum für Gegenwartskunst im Glaspalast geht. Anschließend radelt man am Lech entlang. Hier wird bei schönem Wetter eine Pause gemacht (bei Regen direkt im H2), um dann ausgeruht weiter zum Höhepunkt der Tour im Gaskessel zu gelangen.