#PMIY | Im September heißt es zum 5. Mal „Play Me, I’m Yours“ auf Augsburgs Plätzen und Straßen

Es ist ein kleines Jubiläum, das in den kommenden Wochen in der ganzen Stadt erklingt: „Play Me, I’m Yours“ findet vom 3. bis 26. September zum 5. Mal in Augsburg statt. Einzigartige Klaviere verwandeln zehn Straßen und Plätze zwischen Oberhausen und Pfersee wieder in beliebte Treffpunkte für Jung und Alt zum gemeinsamen Musizieren und Zuhören.

Play Me Im Yours 2021 C Elena Meinhardt
Das „Snafu“-Klavier von Elena Meinhardt ist eines der „Play Me, I’m Yours“-Klaviere 2021 und lädt zusammen mit neun weiteren ab Freitag, den 3. September jeden herzlich zum Spielen oder Zuhören ein. (Bild: Elena Meinhardt)

Als im Mai 2017 die Kunst- und Kulturaktion „Play Me, I’m Yours“ zum ersten Mal stattfand, wusste niemand, wie die Augsburger und die Besucher aus der Region die buntgestalteten Klaviere annehmen würden. Vom 3. bis 26. September findet „Play Me, I’m Yours“ zum 5. Mal in Augsburg statt und für Oberbürgermeisterin Eva Weber, die von Anfang an Schirmherrin der Aktion ist, ist das keine Überraschung: „Orte im öffentlichen Raum, die einfach anders sind – das macht für mich Großstadt aus. Aktionen wie ‚Play Me, I’m Yours‘ tragen dazu bei, denn Straßenklaviere, an die sich jede und jeder hinsetzen und mal in die Tasten hauen kann, findet man nicht überall. Doch nicht nur das gemeinsame Musizieren und Erleben verbindet, sondern auch die Gestalter der Klaviere selbst. Viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die in Augsburg und in der Region leben, haben in den letzten Jahren ihre persönlichen Geschichten, Wünsche und Hoffnungen auf den Klavieren verewigt und damit der Öffentlichkeit erzählt. Dazu gehört manchmal mehr Mut als sich an eines der Klaviere zu setzen und zu spielen – und ich finde es immer wieder schön, nicht nur die Musik zu hören, sondern auch die Kunstwerke anzuschauen.“

Zehn Klaviere sind es in diesem Jahr, die auf den Straßen und Plätzen der Innenstadt und Stadtteilen stehen – und zum ersten Mal befinden sich zwei Flügel darunter. Hunderte von Stunden haben die Gestalter aufgewandt, um aus den klassisch schwarzen und braunen Musikinstrumenten, farbenfrohe Einzelstücke zu machen, die ab Freitag, den 3. September wieder drei Wochen zum gemeinsamen Erleben, Austauschen und Miteinander im öffentlichen Raum einladen. Das betont auch Ekkehard Schmölz, Leiter von Augsburg Marketing: „Herausgekommen sind außergewöhnliche Designerstücke, die jetzt von allen, die uns mit schönen Melodien verzaubern möchten, genutzt werden können. Und für alle anderen sind es Plätze zum Zuhören und Genießen, denn ‚Play Me, I’m Yours‘ im September ist eine Zeit der Kultur für alle.“

Unbenannt 3
Quelle: Augsburg Marketing

Wer wunderbare, unerwartete oder inspirierende Begegnungen erleben will, sollte das 5. „Play Me, I’m Yours“ in Augsburg nicht verpassen. Geöffnet sind die Klaviere bis maximal 21 Uhr, die Öffnungszeiten sind standort- und wetterabhängig. Während der Öffnungszeiten stehen die Klaviere allen Menschen zum Spielen zur Verfügung, entsprechend der aktuellen
Hygienevorgaben sind Desinfektionsspender angebracht. Hinweise zu den Hygieneregeln sind auf augsburg-city.de/pmiy zu finden.

Weitere Informationen zu „Play Me, I’m Yours“ und den genauen Standorten auf www.augsburg-city.de/pmiy