Polizei Landsberg sucht Geschädigte von gestohlenen Traktoranbauteilen und von „Dieseldiebstählen“

Seit Mitte März, nach zwei Diebstählen von Fahrzeugteilen an landw. Maschinen in einer Nacht im Dienstbereich und bereits mehreren vorausgegangenen Diebstählen mit gleicher Tatbeute, führte die Polizei Landsberg umfangreiche Ermittlungen wegen des Verdachtes, dass es sich hierbei um den/die gleichen Täter handeln könnte.

Bild 001 Tstdz
Bild: Polizei

Recherchen im Datenbestand mit gleicher Arbeitsweise und gleichem Diebesgut ergaben, dass bereits seit Ende des letzten Jahres in den Nachbardienststellen mehrere gleichgelagerte Diebstähle stattgefunden hatte. Weitere Tatorte bei Händlern von landw. Maschinen im Bereich der PI Diessen, der PI Weilheim und der PI Schongau, mit einem Gesamtschaden von ca. 30.000,-, konnten so in Erfahrung gebracht werden.
Spurensicherungen und Vernehmungen von Zeugen führten so zu einem ersten Tatverdacht gegen Personen aus dem Dienstbereich der PI Landsberg. Ermittlungen gegen einen „Online-Händler“ außerbayerischer Polizeidienststellen erhärteten den Verdacht gegen die Tatverdächtigen.

Daraufhin fanden am 07.05.2019 in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Augsburg Durchsuchungen im Bereich der PI Landsberg statt. Hierbei konnten bei den Verdächtigen mehrere Gelenkwellen, neun neue Anhängekupplungen, ein hydr. Oberlenker und mehrere mechanische Oberlenker im Wert von ca. 10.000,- € beschlagnahmt werden, welche vermutlich aus einem Diebstahl im Bereich der PI Illertissen stammen dürften.

Im Rahmen der Durchsuchung konnte auch ein blauer Audi A 6 beschlagnahmt werden, welcher vermutlich für die Diebestouren benutzt worden war. Der Pkw war inzwischen für den Diebstahl von Kraftstoffen mit einem mehrere hundert Liter fassenden Transportfaß im Kofferraum und einer Abpumpeinrichtung umgebaut worden. Erste Hinweise für Dieseldiebstähle im Bereich der PI Landsberg und angrenzender Dienststellen gibt es bereits.

Die Polizei Landsberg bittet um Hinweise unter Tel. 08191-93 2-0 oder (pp-obn.landsberg.pi@polizei.bayern.de) oder an jede andere Polizeidienststelle, ob bei Händlern von Landmaschinen oder Landwirten seit Ende 2018 Diebstähle von Anhängekupplungen (sog. Anhängemaul), Kugelkopfanhängungen, mechanische oder hydraulische Oberlenker oder Gelenkwellen sowie weitere bisher nicht bekannte höherwertige Maschinenteile festgestellt und evtl. noch nicht zur Anzeige gebracht worden sind.