In Halle (Saale) sind nach Angaben der örtlichen Polizei am Mittwoch mehrere Personen getötet worden. Der Täter sei flüchtig. „Bitte bleiben Sie in ihren Wohnungen oder suchen Sie sichere Orte auf“, hieß es in einer Mitteilung der Beamten.

polizei-mehrere-tote-bei-schiesserei-in-halle Polizei: Mehrere Tote bei Schießerei in Halle - Täter auf der Flucht Newsletter Überregionale Schlagzeilen Vermischtes Es getötet Halle Mittwoch Polizei Schießerei Stadtteil Täter Tatort Tote Vorfall Wohnungen | Presse AugsburgLudwig-Wucherer-Straße in Halle, über dts Nachrichtenagentur

Der Vorfall ereignete sich im Stadtteil Paulusviertel. Der Tatort in der Humboldt-Straße wurde abgeriegelt.

+++Update+++

Wie die „Bild“ berichtet sollen die Schüsse in der Nähe einer Synagoge gefallen sein, auf den angrenzenden jüdischen Friedhof sei eine Handgranate geworfen worden.

mehr zum Thema: Nach Schüssen in Halle: Bundesweit mehr Polizei vor Synagogen

Es soll sich um mehrere Angreifer handeln, die in Richtung Leipzig geflohen sind. Der Hauptbahnhof in Halle wurde nach Polizeiangaben geräumt. In der benachbarten Stadt Landsberg wurden die Anwohner ebenfalls gewarnt, sie sollen in den Häusern bleiben. Auch dort sollen Schüsse gefallen sein.

+++Update 13:50+++ Polizei kann eine Person verhaften, warnt aber zur weiteren Vorsicht, unterdessen werden in Dresden die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt.