Polizeibekannter Mann gibt in Augsburg auf Balkon mehrere Schüsse ab

Am Samstag, 09.10.2021, gingen kurz nach 12:30 Uhr mehrere Anrufe bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben Nord über Notruf ein, dass ein männliche Person von einem Balkon in der Zugspitzstraße mit einer Faustfeuerwaffe mehrere Schüsse abgegeben hätte.

Gun 171309 1280
Symbolbild

Anhand der Zeugenbeschreibung konnte die betroffene Wohnung relativ schnell lokalisiert werden. Um eine Gefährdung der Anwohner des Mehrfamilienhauses und der angrenzenden Gebäude zu verhindern, würde der Bereich weiträumig abgesperrt. Der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene 22 Jahre alte Bewohner konnte von den eingesetzten Beamten fixiert werden, nachdem er die Wohnung auf Aufforderung mit erhobenen Händen verlassen hatte.

Die Absperrmaßnahmen konnten um 14 Uhr wieder aufgehoben werden. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten abgefeuerte Patronenhülsen und eine Schreckschusswaffe aufgefunden und sichergestellt werden.

Der 22 Jahre alte Mann wurde aufgrund seiner psychischen Verfassung in das Bezirkskrankenhaus Augsburg eingewiesen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.