Polizeibericht Augsburg und Region 04.11.2018

Universitätsviertel – Motocross-Maschine entwendet

Am Samstag (03.11.2018) wurde im Zeitraum zwischen 15:00 und 17:30 Uhr eine Motocrossmaschine in der Bürgermeister-Ulrich-Straße entwendet. Der geschädigte Fahrer hatte das Fahrzeug an einem Feldweg abgestellt. Als er zurückkehrte, war das Kraftrad verschwunden. Es handelt sich um eine Aprilia RXV 450/550 in schwarz. Der Wert beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.

Innenstadt – Ladendieb nur kurz in Freiheit

Am Samstag (03.11.2018), gegen 18:00 Uhr, konnte ein Ladendetektiv in einem Geschäft in der Bürgermeister-Fischer-Straße beobachten, wie ein Mann eine Schachtel Zigaretten aus der Auslage nahm und diese in seine Tasche steckte. Anschließend ging er zum Schnapsregal und packte eine Flasche in seinen mitgeführten Rucksack.

Danach verließ er den Laden ohne die Waren zu bezahlen. Der Ladendetektiv verfolgte den Mann, dieser konnte am Königsplatz durch eine Polizeistreife angetroffen werden. Hier stellte sich heraus, dass der 49-Jährige erst vor zwei Wochen aus einer Justizvollzugsanstalt entlassen worden war. Der alkoholisierte Mann wurde in den Polizeiarrest gebracht.

Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti

Fall 1: Kriegshaber – Am Donnerstag (01.11.2018) beschmierte ein unbekannter Täter ein Schild und den Schaukasten einer Pfarrgemeinde in der Ulmer Straße mit schwarzer Farbe. Der Unbekannte hinterließ die Schriftzüge „GUNS“, „BIERSOFA“ und „ACAB“. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro.

Zeugenhinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter der Tel. 0821/323-2510.

Fall 2: Innenstadt – Im Zeitraum zwischen 28.10. und 02.11.2018, wurden an verschiedenen Häusern und Stromverteilerkästen in der Manlichstraße und der Branderstraße die Schriftzüge „GUNS“ und „KAPITALISMUS FETZT“ angebracht. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1.500 Euro.

Fall 3: Innenstadt – Zwischen 31.10. und 02.11.2018 beschmierten Unbekannte ein Garagentor im Bleigässchen mit dem Schriftzug „OA Ultra Crew! Ultras FCA! Fuck Cops ACAB!” in roter und weißer Farbe.

In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich unter der Tel. 0821/323-2110 bei der PI Augsburg Mitte zu melden.