polizeibericht_0815 Polizeibericht Augsburg und Region 13.10.2019 Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg

Oberhausen – Spiegel abgetreten – Zeugen gesucht
Am Freitag, 11.10.19, gegen 20:50 Uhr wurden zwei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie in der Zollernstraße im Bereich der „Auxbar“ gegen die Außenspiegel von mindestens zwei Fahrzeugen getreten haben. Beide Spiegel eines schwarzen Pkw Audi wurden dadurch beschädigt.
Der Zeuge konnte folgende Beschreibung der beiden Täter abgeben:
– männlich, 185 cm, ca. 16 Jahre, helle evtl. weiße Jacke, helles/weißes Cap
– weiblich, ca. 170 cm , ca. 16 Jahre, schwarz Jacke, schwarze Hose, Handtasche.
Die PI Augsburg 5 bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0821/323-2510 zu melden.

Lechhausen -Betrunkene 39-Jährige greift ihre Helfer an

 Am Samstag, 12.10.19, 21:25 Uhr fanden zwei Passanten eine 39-jährige Augsburgerin auf der Straße liegend auf. Als die 47-jährige Fußgängerin versuchte, der Frau aufzuhelfen, wurde diese äußerst aggressiv. Sie griff den 57-jährigen Begleiter an, trat nach ihm und riss ein Loch in dessen Jacke. Bis zum Eintreffen der Beamten hatte sie sich wieder auf den
Boden gelegt. Auch der Streife gegenüber verhielt sich die Augsburgerin unfreundlich. Sie musste aufgrund ihrer ausgeprägten Alkoholisierung zu ihrem eigenen Schutz in Gewahrsam genommen
werden.

Lechhausen – Geldbörse geraubt

 Am Samstag, 12.10.19, war der 49-jährige Geschädigte gegen 23:10 Uhr auf dem Nachhauseweg, als er in der Klausstraße von einem Unbekannten angesprochen und unvermittelt niedergeschlagen wurde. Am Boden liegend schlug nun eine zweite unbekannte Person auf den 49- Jährigen ein. Bevor die beiden Täter in Richtung Neuburger Straße flüchteten, entwendeten sie noch die Geldbörse des Geschädigten aus dessen Hosentasche. Ein hinzugekommener 44-jähriger Radfahrer versuchte die beiden Männer zu verfolgen, verlor sie jedoch aus den Augen. 

Täterbeschreibung 1. Person
Männlich, ca. 190 cm, schlank, osteuropäisch

Täterbeschreibung 2.Person
Männlich, ca. 170 cm, ca. 30 Jahre, schlank, osteuropäischer Akzent, bekleidet mit  Jogginganzug in schwarz mit grün/roten Streifen auf der Seite.
Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0821/323-3810 zu melden.

Regional Report

Zusamzell (Lkr. Augsburg) – Trunkenheitsfahrt endet im Straßengraben 

Relativ glimpflich endete am Sonntagmorgen, 13.10.19, gegen 00:45 Uhr eine Fahrt unter Alkohol für einen 19-Jährigen. Mit mehr als 1,3 Promille steuerte der Fahranfänger seinen Pkw auf einer Ortsverbindungsstraße und kam kurz vor einer Staatsstraße von der Fahrbahn ab. Der Pkw kam auf der Fahrerseite zum Liegen, wobei sich der Fahrer die Hand
unter dem Auto einquetschte. Sein gleichaltriger Beifahrer konnte sich durch die Frontscheibe aus dem Auto befreien. Anschließend sprang der ebenfalls stark alkoholisierte Mann auf die Fahrbahn,um ein herannahendes Fahrzeug aufzuhalten. Dabei schätze er die Situation offenbar falsch ein. Die 39-jährige Pkw-Lenkerin konnte den dunkel gekleideten Mann im letzten Moment mitten auf der Fahrbahn stehend erkennen und verhinderte durch ein geistesgegenwärtiges Manöver einen Zusammenprall.
Beide Männer kamen zur Versorgung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallstelle wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren Zusamzell und Altenmünster mit insgesamt 35 Mann abgesichert und ausgeleuchtet. Die Straße musste eine Stunde lang gesperrt werden. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen der Alkoholfahrt und fahrlässiger Körperverletzung an seinem Beifahrer. Gegen den Beifahrer wird wegen seines gefährlichen Anhaltemanövers ebenfalls ermittelt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.