Polizeibericht Augsburg und Region 26.05.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region 26.05.2020 Aichach Friedberg Augsburg Stadt Donau-Ries Landkreis Augsburg News Newsletter Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg
Symbolbild

Innenstadt -Diebstähle aus Kraftfahrzeugen

 Im Tatzeitraum von 24.05.2020, 15:30 Uhr bis 25.05.2020, 10:30 Uhr brach ein Unbekannter mehrere Fahrzeuge im Bereich der Proviantbachstraße (Höhe Schlachthof) auf. Im ersten Fall drang der Täter durch eine aufgebrochene Beifahrertüre in ein geparktes Wohnmobil ein und durchwühlte dieses. Zum Diebstahlschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.
In unmittelbarer Nähe schlug der Täter die Seitenscheiben von zwei Firmentransportern, Citroen Jumper, ein und durchsuchte die aufgebrochenen Fahrzeuge. Aus einem der Transporter entwendete der Unbekannte ein Navigationsgerät.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710.
Lechhausen – Am 25.05.2020, zwischen 23:30 Uhr und 24:00 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Schackstraße (Höhe Hausnummer 53) einen Rucksack samt Geldbörse aus einem geparkten Audi. Wie der Täter in das Fahrzeug gelangte, ist noch nicht abschließend geklärt.
Zeugen beobachteten im Tatzeitraum einen unbekannten Mann, der sich zumindest kurzzeitig am betreffenden Fahrzeug aufhielt.
Beschreibung des Verdächtigen:
Ca. 20 Jahre, 170 cm, dunklerer Hautteint, kurze schwarze Haare, schwarzer Kapuzenpullover, schwarze Jogginghose mit weißen Streifen, hielt einen Trinkbecher in der Hand
Hinweise erbittet die PI Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310.

Hochzoll –Senior wird Opfer von Trickbetrügern

 Am 25.05.2020, gegen 12:15 Uhr, klingelte ein unbekannter Mann an der Wohnungstüre eines 84-jährigen Seniors in der Mittenwalder Straße. Der Unbekannte stellte sich als „Antonio“ vor und gab an, dass ein Verwandter in der Schweiz krank sei und Geld für entsprechende Behandlungskosten benötige. Der Täter konnte den Geschädigten dazu überreden, in einer Bankfiliale in der Friedberger Straße 2.000 Euro an einem Geldautomaten abzuheben. Bankangestellten fiel auf, dass der Geschädigte nach Verlassen der Bank zu einem in der Watzmannstraße geparkten Pkw ging und an einen Fahrzeuginsassen das Geld übergab. Unmittelbar darauf entfernte sich der mit zwei Männern besetzte Pkw in unbekannte Richtung. Die Mitarbeiter der Bankfiliale verständigten daraufhin die Polizei. Beim Fluchtfahrzeug könnte es sich um einen Fiat gehandelt haben. Am dem schwarzen Pkw waren laut Beobachtungen der Zeugen italienische Kennzeichen angebracht.
Der Haupttäter („Antonio“) wird wie folgt beschrieben:
30 bis 35 Jahre, ca. 180 cm, schwarze Haare (seitlich nach hinten gekämmt), rundliches Gesicht, kein Bart, keine Brille, sprach Deutsch ohne erkennbaren Akzent
Die Kriminalpolizeiinspektion Augsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet unter der Telefonnummer 0821/323-3810 um Hinweise.

Anhausen (Lkr. Augsburg) -Einbruch in Einfamilienhaus

 Am 25.05.2020 war die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in der Ringstraße in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 11.35 Uhr beim Einkaufen. Bei ihrer Rückkehr zu ihrem Wohnanwesen traf sie im Wohnzimmer auf eine unbekannte männliche Person. Der Mann flüchtete daraufhin sofort über den Wintergarten in unbekannte Richtung. Vermutlich gelangte der Täter zuvor über eine offenstehende Terrassentür oder -fenster in das Haus.
Trotz einer umfangreichen Sofortfahndung konnte der Täter entkommen. Den ersten Ermittlungen zufolge hatte er wahrscheinlich in Tatortnähe einen Pkw abgestellt und ist mit diesem geflüchtet. Über das Fluchtfahrzeug ist noch nichts Näheres bekannt. Der Einbrecher konnte diversen Schmuck in noch unbekannter Höhe erbeuten.
Nach Angaben der Geschädigten ist der Täter ca. 30 bis 35 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, hat schlanke, helle, blonde, kurze Haare, europäisches Aussehen und war mit einer pastellfarbenen, wattierten, ärmellosen Weste sowie einer hellen Hose bekleidet.
Zeugenhinweise erbittet die Polizei Zusmarshausen unter der Telefonnummer 08291/1890-0.

Wechingen (Lkr. Donau-Ries) – Maibaum angezündet

In der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 01:30 Uhr, rückte die Feuerwehr Fessenheim aus, um einen Brand zu löschen. Ein Unbekannter hat den Maibaum, der auf der Insel des Fessenheimer Kreisverkehrs stand, angezündet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50,- Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Nördlingen unter der Telefonnummer 09081/29560 entgegen.

Derching -Diebstahl von Reifen

 In der Zeit von Samstag, den 23.05.20, 20:00 Uhr bis Sonntag, den 24.05.20, 10:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter vier Reifen samt Felgen eines in der Neuen Bergstraße abgestellten Anhängers. Der Täter sicherte den Anhänger zum Abmontieren der Räder mit Paletten ab. Dabei wurde der Anhänger zusätzlich noch beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro. Der Diebstahlsschaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Mering – Diebstähle

 In der Zeit von Mittwoch, den 20.05.20, 17:00 Uhr bis Montag, den 25.05.20, 07:30 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter zwei auf einem Anhänger liegende Reifen samt Felgen sowie eine Anhängerkupplung. Der Anhänger stand auf dem P&R Parkplatz St. Afra. Es entstand ein Diebstahlsschaden im mittleren dreistelligen Bereich. Im gleichen Tatzeitraum wurde von einem Anhänger ein Arbeitsgerät gestohlen. Der Anhänger stand unweit des P&R Parkplatzes auf der Baustelle des Gewerbeparks Mering-St. Afra. Hier musste der Täter noch ein Schloss aufhebeln um in den Anhänger zu gelangen. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro. Der Diebstahlsschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich. Ein Tatzusammenhang wird geprüft.
Hinweise nimmt die Polizei Friedberg, Tel.: 0821/323-1710 entgegen.

Rehling/Oberach – Bauarbeiter durch Baggerschaufel verletzt

Im Rahmen von Bauarbeiter in der Langweider Straße fuhr ein 32-jähriger Maurer am gestrigen Montag (25.05.20), gegen 11:15 h mit seinem Mini-Bagger an und übersah dabei den vor dem Bagger am Boden knienden 59-jährigen Arbeitskollegen. Dabei streifte die Baggerschaufel den Rücken des Arbeiters und verletzte diesen. Der 59-Jährige musste mit leichten Verletzungen in die Uniklinik nach Augsburg gefahren werden.

Aichach/Klingen –  Fahrer flüchtet nach Auffahrunfall

Fahrer flüchtet nach AuffahrunfallAm Montag, 25.05.20, 15:30 h, musste ein 22-jähriger mit seinem Pkw, einem dunkelbraunen Audi A1, verkehrsbedingt am Fahrbahnrand der Deutschherrnstraße anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden weißen Pkw übersah das Bremsmanöver und fuhr auf den Audi auf. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, wendete der Fahrer des weißen Pkw und fuhr in Richtung Fuggerstraße davon. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,00 Euro.

Aichach/Oberbernbach -Holzbalken beschädigt geparkten Pkw

Am Montag, 25.05.20, zw. 14:30 h und 15:30 h rangierte der Fahrzeugführer eines orangefarbenen Kleintransporters im Hofraum des Anwesens Hauptstr. 28. Dabei stieß dieser mit der Ladung, einem nach hinten hinausragenden Holzbalken, gegen das Heck eines geparkten Opel Zafira und beschädigte dessen Heckklappe. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2000,00 Euro
In beiden Fällen werden Hinweise an die Polizei Aichach, Tel.: 08251/8989-0 erbeten.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.