Rund ums Auto

Oberhausen – Offenbar in der Nacht vom 30./31.08.2022 (Di./Mi.) wurde ein in der Kreutzerstraße (Höhe Hausnummer 10) abgestellter grauer VW Passat an der linken Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf rund 1.500 Euro belaufen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

Hochzoll – Im Zeitraum vom 25. – 31.08.2022 hatte der Besitzer seinen Wohnanhänger in der Lechrainstraße (Höhe Hausnummer 64) abgestellt und dort ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkt. Heute stellte er dann das Fehlen des Stützrades fest, das ihm ein unbekannter Täter im genannten Zeitraum offenbar entwendet hat.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

Region

Betrunken unterwegs

Buttenwiesen – Am 31.08.2022 gegen 06.00 Uhr kam ein 44-jähriger Citroen-Fahrer auf der Staatsstraße 2027 bei Lauterbach alleinbeteiligt in einer Rechtskurve ins Schleudern und prallte beim Gegenlenken gegen die rechte Leitplanke. Durch den Aufprall entstand am Pkw ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro, an der Leitplanke entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro. Ein Alkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von deutlich über zwei Promille. Der Fahrer musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt, eine Anzeige folgt.

Thierhaupten – Gestern, gegen 17.00 Uhr fuhr ein 75-jähriger Mann mit seinem Pedelec vom Marktplatz in Richtung Franzengasse. Beim Einbiegen stürzte der Senior zu Boden. Er schlug mit dem Kopf gegen den Bordstein, wodurch er sich eine Kopfplatzwunde zuzog, die in der Uniklinik Augsburg versorgt werden musste.
Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 75-Jährige erheblich alkoholisiert war. Der anschließende Test ergab einen Wert von ca. zwei Promille, eine Blutentnahme wurde durchgeführt, eine Anzeige folgt.

Donauwörth – Eigentlich sollte am Vormittag des 31.08.2022, um 09.15 Uhr, ein
47-jähriger Transporter-Fahrer aus einer westlichen Landkreisgemeinde wegen eines nicht angelegten Sicherheitsgurtes angehalten werden. Dann schlug den kontrollierenden Polizeibeamten in der Dillinger Straße jedoch beim Öffnen der Fahrertüre deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Die Weiterfahrt wurde daraufhin unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Auf der Dienststelle der Donauwörther Polizei ergab ein gerichtsverwertbarer Alkoholtest einen Wert von über 1,1 Promille. Da nun auch ohne Ausfallerscheinungen die Grenze zu einer strafbaren Trunkenheit im Verkehr überschritten war, wurden eine ärztliche Blutentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft stellten die Beamten zudem den Führerschein des 47-Jährigen sicher.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.