Polizeibericht Augsburg und Region vom 01.12.2021

Region

 BAB A8 / AS Friedberg/ FR München Zeugenaufruf nach Unfall

Am Dienstag (30.11.2021) fuhr ein 55-Jähriger gegen 17:40 Uhr mit seinem grauen Daimler auf der Autobahn in Richtung München. Auf Höhe der Anschlussstelle Friedberg fuhr das Fahrzeug nach links gegen die Leitplanke und kam aufgrund des Aufpralls nach rechts von der Fahrbahn ab. Nennenswerte Verletzungen des Fahrers sind aktuell nicht bekannt. Die Leitplanke sowie das Fahrzeug wurden beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf circa 9.000 Euro. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten beim Fahrer Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,1 Promille. Der 55-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wird unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die Autobahnpolizeistation Gersthofen bittet Zeugen und Personen, die durch den Vorfall gefährdet wurden, sich unter 0821/323-1910 zu melden.

 

GersthofenBetrunken rangiert: Verkehrsunfall 

Gestern (30.11.2021) rangierte ein 28-jähriger Lkw-Fahrer gegen 14.10 Uhr auf dem Parkplatz einer Spedition am Einsteinring. Dabei streifte er einen anderen Lkw, wobei ein Schaden von insgesamt rund 2.000 Euro entstand. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 28-Jährige stark betrunken war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,5 Promille. Der 28-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, der Führerschein wurde ihm abgenommen.

 

Augsburg / Gersthofen-GVZArbeiter bei Elektroarbeiten schwer verletzt 

Gestern (30.11.2021) gegen 08.45 Uhr arbeitete ein 44-jähriger Elektroingenieur in einer Firma an der Koblenzer Straße an einem Schaltkasten. Dabei fiel ein Drahtstück in den Schaltkasten, infolgedessen offenbar ein Kurzschluss ausgelöst wurde. Durch die entstandene Verpuffung erlitt der 44-Jährige schwere Gesichtsverletzungen. Er wurde ins UKA gebracht.

 

Gundelfingen Einbruch in ehemaligen Gartenbaubetrieb

Vom 29.11.2021, 16:30 Uhr auf den 30.11.2021, 08:30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in die Lagerhalle eines ehemaligen Gartenbaubetriebs in der Industriestraße in Gundelfingen ein, nachdem sie die Eingangstüre beschädigt hatten. Ersten Erkenntnissen zufolge zogen die unbekannten Diebe ohne etwas entwendet zu haben unverrichteter Dinge wieder ab. Sie hinterließen einen Schaden von etwa 200 Euro.

Es besteht offensichtlich Tatzusammenhang mit dem versuchten Einbruch in ein Werkstattgebäude, der sich am 30.11.2021 gegen 00:30 Uhr ebenfalls in der Stadionstraße in Gundelfingen ereignet hatte.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 090712/56-0.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.

1
2