Polizeibericht Augsburg und Region vom 02.07.2021

Polizei
Symbolbild
Hammerschmiede – Unfallflucht
Am 01.07.2021 um 16:00 Uhr parkte ein Arbeiter seinen Firmenwagen hinter dem Wendehammer in der Ammannstraße auf einem Forstweg. Als er nach einer Stunde wieder zum Fahrzeug zurückkam, stellte er einen Schaden am linken Außenspiegel sowie an der linken Front fest. Der Schaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Hinweise erbittet die PI Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310.
 
 
Lechhausen – Ladendieb mit gestohlenem E-Bike unterwegs
Am 01.07.2021, gegen 15:00 Uhr, konnte in einem Supermarkt in der Neuburger Straße ein 35-Jähriger durch einen Verkäufer beim Diebstahl von 12 Flaschen hochprozentigem Alkohol im Wert von über 70 Euro auf frischer Tat ertappt werden. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten nach der Sachverhaltsaufnahme fest, dass der Ladendieb mit einem hochwertigen E-Bike unterwegs ist. Eine Überprüfung der Rahmennummer ergab, dass das Fahrrad im April bei der Polizei in Nördlingen als gestohlen gemeldet wurde. Das E-Bike im Wert von 3000 Euro wurde daraufhin sichergestellt und dem rechtmäßigen Besitzer zugeführt. Der 35-Jährige muss sich nun auch für diesen Diebstahl erklären.



Lechhausen – Ohne Führerschein aber unter Drogen
Am 01.07.2021, gegen 10:15 Uhr, wurde ein 33-jähriger Pkw-Fahrer in der Kurt-Schumacher-Straße durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle stellt sich heraus, dass der 33-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und zudem offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Da auch ein Drogenschnelltest positiv reagierte, wurde der Fahrzeugführer zur Blutentnahme auf die Dienststelle gebracht. Den Fahrer erwartet nun u.a. eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.