Polizeibericht Augsburg und Region vom 02.09.2021

Polizei
Symbolbild

Innenstadt -Fahrraddieb gestellt

 Am frühen Donnerstagmorgen (02.09.2021), um 01.30 Uhr, begab sich ein junger Mann in eine Tankstelle am Leonhardsberg. Zuvor stellte er sein Mountainbike unversperrt vor dem Gebäude ab. Ein 27-Jähriger nutzte die Gelegenheit, nahm das Rad an sich und flüchtete fahrenderweise in westliche Richtung. Der Geschädigte bemerkte den Diebstahl und verständigte umgehend die Polizei. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung gelang es Einsatzkräften, den Täter samt Fahrrad am Metzgplatz zu stellen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 1,5 Promille. Gegen den 27-Jährigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Göggingen –  Maschinen von Baustelle gestohlen

Im Zeitraum von Dienstag (31.08.2021), ca. 17.00 Uhr, bis Mittwoch (01.09.2021), ca. 07.30 Uhr, entwendete ein bislang unbekannter Täter eine Rüttelplatte der Marke Bomag sowie einen silbernen Rüttelstampfer von einer Baustelle in der Ohmstraße. Die Geräte waren mit einer Kette versperrt, welche aufgebrochen wurde. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro. Aufgrund der Größe sowie des Gewichtes der Beute könnte es sein, dass mehrere Unbekannte beteiligt waren und möglicherweise ein Fahrzeug zum Abtransport verwendet wurde.
Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710.

Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen

Inningen – Am Mittwoch (01.09.2021), im mutmaßlichen Zeitraum von 04.30 Uhr bis 13.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Täter zwei Pkw die jeweils auf Supermarktparkplätzen in der Bobinger Straße geparkt waren. Der Täter zerstach an einem braunen Opel den linken Vorderreifen sowie an einem grauen Mercedes den rechten Vorderreifen. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.
Göggingen – Ebenfalls am Mittwoch (01.09.2021), zu einem nicht näher bekannten Zeitpunkt, zerstach ein unbekannter Täter den linken Vorderreifen eines abgestellten, grauen Pkw Skoda in der Bahnstraße. Der Schaden wird mit ca. 100 Euro beziffert.
Ob zwischen den Taten ein Zusammenhang besteht, wird derzeit geprüft. Hinweise nimmt die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.

REGIONAL REPORT

Wertingen – Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen aufgefunden

Ein nicht alltäglicher Fund gelang der Polizei in Wertingen. Aufgrund eines Hinweises durchsuchten Einsatzkräfte am 22.08.2021 eine Wohnung in Wertingen, bei der u.a. eine professionelle Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen sowie insgesamt über 500 Gramm des Betäubungsmittels aufgefunden werden konnten. Drei Tatverdächtige im Alter von 19 bis 29 Jahren müssen sich nun u.a. wegen illegalem Anbau von Betäubungsmitteln verantworten. Die Kripo Dillingen hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Harburg -Unfall zwischen Traktor und Auto

 Am Mittwoch (01.09.2021), um 10.10 Uhr, befuhr ein 69-jähriger Landwirt mit seinem Traktor die Verbindungsstraße vom Harthof in Richtung Harburg. Dabei missachtete der Senior die per „Rechts-vor-Links“ geltende Vorfahrt einer 49-jährigen Autofahrerin, die vom Birkenhof in Richtung Marbach unterwegs war. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß im Kreuzungsbereich. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000 Euro. Die Autofahrerin kam mit diversen Verletzungen per Rettungswagen in die Donau-Ries-Klinik. Gegen den unfallverursachenden Traktorfahrer wurde Strafanzeige wegen Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung erstattet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.