Polizeibericht Augsburg und Region vom 02.10.2020

Polizei
Symbolbild
Göggingen – Einbruch beim Pflegedienst
In das Büro eines Pflegedienstes in der Erzgebirgsstraße wurde gestern (01.10.2020) im Zeitraum zwischen 18.00 und 23.00 Uhr eingebrochen. Der unbekannte Täter gelangte über ein zuvor aufgebrochenes Fenster in das Gebäude und durchsuchte anschließend die Räumlichkeiten nach mutmaßlichen Wertsachen. Ohne offenbar Beute gemacht zu haben, verließ er das Anwesen wieder. Der von ihm hinterlassene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.



 
Lechhausen – Nach Verkehrsunfall: Ersthelfer gesucht
Am Mittwoch (30.09.2020) gegen 20.35 Uhr, befuhr ein APE-Fahrer (Kleinkraftrad der Marke Piaggio) die Neuburger Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Einmündung Dr.-Schmelzing-Straße kam er dann aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und prallte in einen am rechten Straßenrand geparkten Opel, wobei er einen Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro an dem Pkw verursachte. Seine APE wurde dabei komplett beschädigt und war nicht mehr fahrbereit. Der 36-jährige Fahrer erlitt bei dem Aufprall eine Kopfplatzwunde und wurde von namentlich nicht bekannten Ersthelfern aus seinem Gefährt gezogen und erstversorgt. Beim Eintreffen der Polizeistreife waren diese Personen jedoch nicht mehr vor Ort.

Diese vorbildlich handelnden Ersthelfer – wie auch mögliche andere Unfallzeugen – werden nun gebeten, sich bei der PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310 zu melden.



 
Lechhausen – Nach Unfallflucht: Zeugen gesucht
Im Zeitraum vom 28.09.2020, 08.45 Uhr bis zum 29.09.2020, 15.00 Uhr wurde ein in der Tauentzienstraße (Höhe Hausnummer 50) geparkter silberner Audi am rechten vorderen Kotflügel angefahren. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.