Polizeibericht Augsburg und Region vom 02.12.2018

Polizeibericht Augsburg Vom 31 03 2015 1

Oberhausen – Dieb auf frischer Tat festgehalten
Ein 33-Jähriger wurde am gestrigen Samstag gegen 19.15 Uhr dabei ertappt, als er im Kiosk am Oberhauser Bahnhof mehrere Gegenstände, u.a. Alkoholika entwendete. Daraufhin vom Personal angesprochen, flüchtete der Mann zunächst, konnte aber von den Angestellten eingeholt und auf einem angrenzenden Firmenparkplatz gestellt werden. Hiergegen wehrte sich der Dieb und schlug einem der Angestellten mit der Faust ins Gesicht. Der 31-jährige Geschädigte wurde dabei aber nur leicht verletzt. Mit vereinten Kräften konnte der 33-jährige Dieb bis zum Eintreffen der Polizeistreife fixiert werden, die den Mann dann in den Polizeiarrest einlieferte.

Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt ordnete dieser die Vorführung des Festgenommenen, der über keinen festen Wohnsitz verfügt und sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten muss, zum Ermittlungsrichter an.


Einbruchsgeschehen am Wochenende
Oberhausen – In eine Firma am Hirtenmahdweg (im Bereich der 10er Hausnummern) wurde offenbar in der Nacht vom 29./30.11.2018 (Do./Fr.) eingebrochen. Der oder die Täter gelangten über den frei zugänglichen Hof zu dem Anwesen, hebelten dort ein Bürofenster auf und brachen dann in der Firma mehrere Aktenschränke in diversen Räumen auf. Hier fielen dem oder den Tätern, die mit einem Fahrzeug vorgefahren sein müssen, neben etwas Bargeld im unteren dreistelligen Eurobereich auch ein 250-Kilogramm schwerer Tresor mit diversem Inhalt in die Hände, der anschließend abtransportiert wurde.

Der Gesamtbeuteschaden dürfte sich auf einen unteren bis mittleren vierstelligen Eurobetrag belaufen, der angerichtete Sachschaden wurde mit mindestens 1.000 Euro beziffert.

Haunstetten – Am Samstag (01.12.2018), möglicherweise im Zeitraum zwischen 01.45 und 03.00 Uhr, wurde in das Sozialkaufhaus in der Straße „Im Tal“ (im Bereich der einstelligen Hausnummern) eingebrochen. Über den Hintereingang gelangte der Täter in das Gebäudeinnere und hebelte dort weitere Türen und Fenster auf. Vereinzelt wurden Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht. Ob und was genau entwendet wurde, steht noch nicht fest. Die Höhe des Sachschadens muss ebenfalls erst noch abgeklärt werden.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.