Polizeibericht Augsburg und Region vom 03.04.2022

Polizei
Symbolbild

Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet

Innenstadt – Am gestrigen Samstag (02.04.2022), gegen 01.30 Uhr, fuhr ein 21-Jähriger mit seinem E-Scooter am Kitzenmarkt über mehrere rote Lichtzeichenanlagen und zeigte deutliche Ausfallerscheinungen. Der 21-Jährige wurde daher einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab beim 19-Jährigen einen Wert von über 1,4 Promille. Die Fahrt war daher für den 21-Jährigen beendet und der Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Hochfeld – Heute (03.04.2022), gegen 03.00 Uhr, fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Pkw am Alten Postweg in ein Gleisbett und blieb darin stecken. Der 45-Jährige wurde daraufhin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei dem 45-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Die Fahrt war somit für den 45-Jährigen beendet und sein Führerschein wurde sichergestellt. Zudem musste der Pkw aus dem Gleisbett geborgen werden. Am Gleisbett, sowie am Pkw entstand kein Sachschaden. Gegen den 45-Jährigen wird wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Göggingen – Heute (03.04.2022), gegen 00.00 Uhr, fuhren ein 23-Jähriger und ein 22-Jähriger mit einem E-Scooter auf der Gabelsberger Straße in nördlicher Fahrtrichtung. Aufgrund der unsicheren Fahrweise wurden beide einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle konnte bei dem 23-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab bei dem 23-Jährigen einen Wert von über 1,4 Promille. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pfersee – Heute (03.04.2022), gegen 03.00 Uhr, wurde ein 24-jähriger E-Scooter-Fahrer an der Deutschenbaurstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde beim 24-Jährigen Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Die Fahrt war daher für den 24-Jährigen beendet, ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Göggingen Fahrgast geht auf Taxifahrer los

Heute (03.04.2022), gegen 03.00 Uhr, ließ sich ein 25-Jähriger mit einem Taxi transportieren. Während der Fahrt schlief der 25-Jährige ein. Als das Taxi in der Bergiusstraße angekommen war, weckte ihn der Fahrer des Taxis. Der 25-Jährige Fahrgast schlug daraufhin auf den Taxifahrer ein. Erst bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der 25-Jährige beruhigt werden. Der Taxifahrer wurde durch die Schläge leicht verletzt. Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung ermittelt.  

1
2