Polizeibericht Augsburg und Region vom 03.10.2021

Polizei
Symbolbild
Pfersee – Jugendlicher versucht Mülleimer anzuzünden
Am frühen Samstagmorgen (02.10.2021), gegen 00.45 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Passantin eine Gruppe von drei Jugendlichen in der Eberlestraße, wobei ein 14-Jähriger den Inhalt eines Mülleimers an einer Bushaltestelle mit einem Feuerzeug entzündete. Die Drei entfernten sich, konnten jedoch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung in der Leonhard-Hausmann-Straße gestellt werden. Den entstandenen Kleinbrand löschte zwischenzeitlich ein hilfsbereiter, unbekannter Anwohner, sodass offensichtlich kein Schaden entstand. Der 14-Jährige muss sich nun wegen versuchter, gemeinschädlicher Sachbeschädigung durch Brandlegung verantworten.



 
Oberhausen – Verletzter Radfahrer nach Verkehrsunfall
Am Freitag (01.10.2021), ca. 15.00 Uhr, rangierte ein 24-Jähriger mit einem Transporter rückwärts auf dem Gehweg in der Wirsungstraße. Hierbei übersah er einen von hinten kommenden, 68-jährigen Radfahrer. Das Heck des Transporters kollidierte mit der Fahrradfront, wodurch der Radfahrer stürzte und kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Als die Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei eintrafen, war der 68-Jährige wieder ansprechbar. Er erlitt eine Kopfplatzwunde und kam ins UK Augsburg. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 100 Euro. Der 24-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten.