Polizeibericht Augsburg und Region vom 03.11.2022

InnenstadtBeschädigter Pkw

Am Mittwoch (02.11.2022) wurde in der Zeit zwischen 09:45 Uhr und 11:15 Uhr ein auf einem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Langenmantelstraße abgestellter Pkw Nissan beschädigt. Eine bislang unbekannte Person warf hierbei die Heckscheibe des Pkw, mutmaßlich mit einem Stein, ein.

Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen werden gebeten sich bei der PI Augsburg Mitte unter der 0821/323-2110 zu melden.


 

Region

HolzheimBrand in einer Fabrikationshalle

Am Mittwochabend (02.11.2022) kam es in einer Fabrikationshalle im Ortsteil Pessenburgheim zu einem Brand. Nach Informationen des Juniorchefs wurde Heu auf einem Förderband in eine Heupresse befördert. Beim Einfahren des Heus in die Presse verstopfte diese wohl und die Maschine lief heiß. Die Hitze übertrug sich zunächst auf das Heu, entzündete dieses und übertrug die Flammen auf das Förderband. Die eingesetzten Feuerwehren aus Holzheim, Pessenburgheim und Münster waren mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort und konnten den Brand schnell löschen. Nach den Löscharbeiten musste die stark verrauchte Halle mit Gerätschaften der Feuerwehr noch belüftet werden. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden an der Maschine, dem Förderband und dem verbrannten Heu liegt bei ca. 10.000 Euro.


 

KönigsbrunnDiebstahl eines hochwertigen E-Bikes

Am Montagmorgen, 31.10.22 zw. 02.00 h und 04.00 h hebelte ein unbekannter Täter die Haustür eines Wohnanwesens im Gewerbegebiet Süd auf und entwendete aus dem Kellerraum ein neuwertiges Mountain-E-Bike, Marke KTM, 27,5 Zoll, Farbe schwarz mit auffälligen, orangen Applikationen. Das Rad hat einen Wert von rund 4.300 Euro.

Hinweise bitte an die PI Bobingen unter 08234/9606-0.

 

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.