Polizeibericht Augsburg und Region vom 03.12.2020

Region

 
Wallerstein – Fluchtversuch bei Verkehrskontrolle
 
Am Mittwoch, 02.12.20, gegen 23 Uhr, wurde in der Oberen Dorfstraße in Birkhausen ein 23-Jähriger einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle flüchtete der junge Mann zunächst zu Fuß, konnte jedoch sehr schnell von den Polizeibeamten festgenommen werden. Wie sich herausstellte, hatte der Mann einen Alkoholwert von ca. 1,1 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Der Mann erhält nun eine Strafanzeige.



Harburg/OT Mündling – Kleinwagenfahrer überschlägt sich
 
Am 02.12.2020, um 06.30 Uhr, befuhr ein 28-jähriger Monheimer mit seinem Kleinwagen die Ortsverbindungsstraße von Fünfstetten in Richtung Mündling. Etwa 200 Meter nach der Gemeindegrenze Fünfstetten kam er aufgrund für ihn unerwartet aufgetretener Schneeglätte nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Renault überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.
Der 28-Jährige kam per RTW in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth. Dort stellten sich die erlittenen Verletzungen glücklicherweise als nicht schwerwiegend heraus. Das Auto des Unfallverursachers, an dem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 3.000 Euro entstand, musste von einer Fachfirma geborgen und abgeschleppt werden.



Wehringen – Pkw von Fahrbahn abgekommen
 
Am gestrigen Mittwoch, 02.12.20, befuhr ein 19-jähriger Mann um 20:30 Uhr mit seinem Pkw die Wertachstraße in Fahrtrichtung Wehringen. Circa 100 Meter vor dem Ortsschild kam er wegen der schlechten Straßenverhältnisse ins Rutschen, so dass er nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen hölzernen Telefonmasten stieß, welcher dadurch umknickte. Der junge Mann und sein Beifahrer blieben dabei zum Glück unverletzt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.
 
 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.