Polizeibericht Augsburg und Region vom 04.01.2021

Polizei
Symbolbild
 
Lechhausen – Sachbeschädigung an Kraftfahrzeug
 

Im Zeitraum vom 02.01.2021 (Sa.), 19.00 Uhr bis 03.01.2021 (So.) 13.00 Uhr, wurde ein in der Linken Brandstraße (Höhe Hausnummer 34) geparkter schwarzer Mercedes E 220 CDI auf der Motorhaube zerkratzt, der Mercedes-Stern abgerissen und mitgenommen. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

 

Oberhausen – Sachbeschädigung oder Einbruchsversuch
 

Am vergangenen Wochenende (02./03.01.2021) stellte der Firmeninhaber eines Autopflegeservice in der Donauwörther Straße (im Bereich der 100er Hausnummern) ein beschädigtes Fenster an dem Firmengebäude fest. Der Schaden dürfte sich nach ersten Einschätzungen auf mehrere hundert Euro belaufen. Ein Eindringen in das Gebäude konnte nicht festgestellt werden, ebenso keine typischen Einbruchspuren, so dass derzeit eher von einem mutwillig begangenen Sachbeschädigungs-Delikt ausgegangen wird.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

 
 
Region
 
 
BAB A8 / Zusmarshausen / FR – München | Zeugensuche nach Verkehrsunfall
 

Gestern (03.01.2021) gegen 12.15 Uhr ereignete sich zwischen den AS Burgau und Zusmarshausen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einem Gesamtschaden von rund 13.500 Euro, ohne dass dabei jemand verletzt wurde.

Zuvor war bei der Polizei die Meldung eingegangen, dass zwischen den AS Zusmarshausen und Adelsried Reifenteile auf der Fahrbahn liegen und es deshalb bereits zu gefährlichen Verkehrssituationen gekommen wäre. Eine Streife der APS Gersthofen wollte deshalb die Gefahrensituation bereinigen und bremste den Verkehr u.a. mit Blaulicht und dem Schriftzug „Nicht überholen“ bis zum Stillstand herunter. Als die Streife an besagter Stelle ankam und ausstieg, übersah eine Mini-Cooper-Fahrerin offenbar die Situation und musste eigenen Angaben zufolge bei etwa 180 km/h aufgrund des Verkehrsstaus herunterbremsen und kollidierte dabei seitlich mit einem Porsche-Fahrer, der genau in dem Moment den Fahrstreifen wechselte. Dabei sei die Mini-Fahrerin auch noch gegen die Betongleitwand gedrückt worden. Der Porsche-Fahrer hingegen schilderte den Beamten eine andere, ebenfalls mögliche Unfallvariante. Der genaue Unfallhergang konnte anhand des Schadensbildes nicht zweifelsfrei geklärt werden, daher werden nun Zeugen gesucht, die möglicherweise die Unfallentstehung beobachtet haben.

Hinweise bitte an die APS Gersthofen unter 0821/323 1910.

 
Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.