Polizeibericht Augsburg und Region vom 04.03.2020

Polizei
Symbolbild

Hochzoll – Einbruch in Kindergarten

In der Nacht von Montag auf Dienstag (02./03.03.2020) hebelte ein unbekannter Täter eine Hintertüre auf und gelangte so in die Räumlichkeiten des Kindergartens in der Söllereckstraße. Hier brach er dann u.a. in das Büro ein und entwendete aus einem gewaltsam geöffneten Tresor Bargeld, ebenso wie aus zwei weiteren Gruppenräumen. Die Höhe des Beuteschadens muss erst noch ermittelt werden, der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Innenstadt – Mülleimertreter festgenommen

Ein aufmerksamer Passant konnte gestern (03.03.2020) gegen 20.30 Uhr zusammen mit einer Streifenbesatzung einen 38-jährigen Fußgänger beobachten, wie dieser in der Bgm.-Fischer-Straße einen dort montierten Mülleimer aus der Halterung trat und dabei auch die Halterung beschädigte. Während der anschließenden Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass der Mann sieben weitere Abfallbehältnisse in gleicher Weise malträtiert und beschädigt hatte. Der deutlich unter Alkoholeinfluss und möglicherweise auch unter Betäubungsmittel stehende 38-Jährige machte auf die Beamten einen apathischen Eindruck und war zudem äußerst unkooperativ. Er wurde zur Unterbindung weiterer Straftaten in Sicherheitsgewahrsam genommen und für den Rest der Nacht in den Polizeiarrest eingeliefert. Der von ihm durch die Tritte verursachte Sachschaden dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen. Er wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.