Polizeibericht Augsburg und Region vom 04.04.2022

Region

Stadtbergen Einbrecher nimmt 30 Cent mit

In der Zeit von 26.03.2022 bis 02.04.2022 brach ein bislang unbekannter Täter in ein Vereinsheim in der Deuringer Straße ein. Durch eine beschädigte Fensterscheibe entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Täter entwendete offenbar unter dem Motto „wer den Pfennig nicht ehrt …“ sage und schreibe 30 Cent. Sein Coup geht eher nicht in die Kriminalgeschichte ein.
Die Kripo Augsburg ermittelt und bittet unter Tel. 0821/323-3810 um Zeugenhinweise.

 

Buttenwiesen Pkw-Fahrer weicht Reh aus und landet im Bach

Am 03.04.2022 gegen 22.20 Uhr wollte ein 30-jähriger VW-Fahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Thürheim und Blindheim zwei Rehen ausweichen und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte anschließend mit der Front in den parallel zur Fahrbahn verlaufenden Landgraben. Durch die Feuerwehren Thürheim und Pfaffenhofen wurde schließlich der Pkw aus dem Graben gezogen. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Der 22-Jährige erlitt leichte Verletzungen an der Hand, benötigte aber keine ärztliche Behandlung vor Ort. Ob durch auslaufende Betriebsstoffe eine Schädigung der Umwelt eingetreten ist, kann derzeit noch nicht abgeklärt werden. Der Unfall wurde an das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth gemeldet.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.