Pfersee Radlsturz unter Alkoholeinfluss

Am gestrigen Sonntag (03.07.2022), gegen 21:30 Uhr, befand sich eine 71-jährige Radfahrerin nach einer Feierlichkeit auf dem Nachhauseweg. Kurz vor ihrem Ziel stürzte die Frau ohne jegliche Fremdeinwirkung und zog sich hierbei leichte Verletzungen am Kopf und Unterarm zu. Die 71-Jährige musste medizinisch versorgt werden. Mögliche Sturzursache könnte die Alkoholisierung der Frau mit knapp 1,6 Promille gewesen sein. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

 

Unfallfluchten: Zeugenhinweise erbeten

Pfersee – In der Zeit vom 26.06.2022 bis  01.07.2022 stellte der Halter eines schwarzen Audi A6 sein Fahrzeug in der Wilhelmstraße Höhe Hausnummer 6 ab. In dem Zeitraum wurde ein Schaden an der rechten vorderen Stoßstange und der Kennzeichenhalterung verursacht. Vermutlich war der Audi durch ein derzeit unbekanntes Fahrzeug beim Ein-/Ausparken beschädigt worden. Die Schadenshöhe wurde mit 2.000 Euro beziffert.

Hinweise zur Unfallflucht nimmt die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610 entgegen.
 

Pfersee – Der Halter eines roten Opel Astra hatte in der Zeit vom 01.07.2022 bis 03.07.2022 am rechten Fahrbahnrand der Kirchbergstraße Höhe Hausnummer 5 geparkt. Nach Rückkehr zum Fahrzeug musste der Halter einen Schaden am vorderen linken Kotflügel feststellen. Die Schadenshöhe wurde auf  circa 1.000 Euro geschätzt. Zum möglichen Verursacher sind bislang keine Hinweise vorhanden.

Sachdienliche Angaben zur Unfallflucht werden ebenfalls von der PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610 entgegengenommen.

 

Schwierigkeiten beim Einparken – Alkohol am Steuer

Oberhausen – Am 03.07.2022, gegen 23:00 Uhr, wurde der Polizei eine mutmaßlich alkoholisierte Fahrzeugführerin mitgeteilt. Im Bereich des Oberhauser Bahnhofs stand ein silberner Opel mit laufendem Motor quer auf mehreren Parkplätzen. Beim Eintreffen der Streife versuchte die Fahrzeugführerin mehrfach vergeblich anzufahren bis der Motor letztlich abstarb.

Im Rahmen der Kontrolle wurde bekannt, dass die Fahrt zuvor über die Gleise der Straßenbahn und den Bahnhofsvorplatz geführt hatte.

Die Beamten führten bei der Fahrzeugführerin  einen Alkoholtest durch. Die Messung lieferte einen Wert von über 2,1 Promille. Bei der 41-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt. Der Pkw konnte im Anschluss verkehrssicher auf einer freien Parklücke abgestellt werden. Auf die Frau kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu.