Polizeibericht Augsburg und Region vom 05.04.2019

Haunstetten – Wohnungseinbruch

Die Abwesenheit der Anwohner nutzte ein unbekannter Täter aus, der im Zeitraum vom 22.03. bis zum 02.04.2019 ein Einfamilienhaus in der Isarstraße angegangen hat. Hierbei hebelte er offenbar ein Fenster auf der Ostseite auf und gelangte so in das Gebäude. Im Haus selbst suchte er dann offenbar gezielt nach Wertgegenständen in Schränken und Behältnissen und entwendete dann überwiegend vorgefundene Schmuckgegenstände, deren Anzahl und Wert erst noch genauer ermittelt werden muss.

Sachdienliche Hinweise und verdächtige Wahrnehmungen von möglichen Zeugen erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Innenstadt – Reifen zerstochen

Ein 66-jähriger Geschädigter erstattete bei der Polizei Anzeige, nachdem ihm seit dem 13.03.2019 bis Ende März 2019 mehrfach die Reifen an seinem im Brunnenlechgäßchen abgestellten Anhänger zerstochen bzw. sogar aufgeschlitzt wurden. Der durch die Vandalismustat entstandene Schaden beläuft sich mittlerweile auf mehrere hundert Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710.

Hochzoll – Unfallflucht – Zeugen gesucht

Beim Reifenwechseln stellte der Besitzer eines grauen Skoda Karoo gestern einen frischen Streifschaden vorne links an seinem Fahrzeug fest. Als mögliche Unfallstelle benannte der Geschädigte den Norma-Parkplatz in der Friedberger Straße, als Tatzeit konnte der 02.04.2019 (Di.) zwischen 12.00 bis 12.15 Uhr eingegrenzt werden. Der Unfallschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.