Polizeibericht Augsburg und Region vom 05.04.2024

Polizei
Symbolbild

Hochzoll –Sachbeschädigung an Schulgebäude

 Im Zeitraum von Freitag (31.03.2023) bis Dienstag (04.04.2023)

beschädigten der oder die bislang unbekannten Täter die Fensterscheibe einer Schule

in der Neuschwansteinstraße.


Der oder die bislang unbekannten Täter schlugen im Zeitraum von 31.03.2023,16.30

Uhr bis 04.04.2023,14.00 Uhr eine Fensterscheibe des Gebäudes ein. Zudem

drückten der oder die Täter einen Abgrenzungszaun gewaltsam herunter und

beschädigten ihn dadurch. Aus dem Gebäude wurde augenscheinlich nichts

entwendet. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 750 Euro.


Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Hinweise nimmt die

Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/3232310 entgegen.

REGIONAL REPORT

Adelsried – Autofahrer missachtet Straßensperre

Eine Streife der Verkehrspolizeiinspektion Augsburg begleitete gestern
(04.04.2023) gegen 20.00 Uhr einen Schwertransport auf der St 2032 bei Adelsried.
Hierbei sperrte die Streife den Gegenverkehr. Ein 19-jährige Autofahrer missachtete
jedoch die Sperre und fuhr mit hoher Geschwindigkeit an der Polizei vorbei. Die
eingesetzten Beamten folgten diesem daraufhin, um einen Zusammenstoß mit dem
Schwertransport zu verhindern. Der Schwertransport sowie die Begleitfahrzeuge
konnten dem entgegenkommenden Auto gerade noch ausweichen. Der Autofahrer
geriet im weiteren Verlauf ins Schlingern und verlor fast die Kontrolle über das
Fahrzeug. Er hielt wenig später an und versuchte sich gemeinsam mit seinen fünf
Mitfahrern zu Fuß der Kontrolle zu entziehen. Daran wurden sie von den
Polizeibeamten gehindert. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest,
dass der 19-jährige Fahrer keinen Führerschein besitzt.
Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer unter anderem wegen gefährlichen Eingriffs
in den Straßenverkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Dasing – Sachbeschädigung

 Im Zeitraum 01.04.23, 09.00 Uhr bis 03.04.23, 18.30 Uhr, wurde in der
Lindlstraße ein geparkter BMW an der rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen
Gegenstand verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.
Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesem Vorfall geben können, werden
gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Friedberg zu melden, Tel. 0821/323-1710.

Schwabmünchen – Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Am gestrigen Dienstag, 04.04.2023, sah gegen 18.50 Uhr ein
Beamter der Polizeiinspektion Schwabmünchen einen Mann hinter dem Steuer eines
Pkw sitzen. Aufgrund eines früheren Einsatzes wusste der Polizeibeamte, dass diesem
die Fahrerlaubnis entzogen worden war. Bei der anschließenden Anhaltung in der
Krumbacher Straße bestätigte sich der Verdacht. Darüber hinaus stand der 39-jährige
mit über 1,3 Promille erheblich unter Alkoholeinfluss.
Die Weiterfahrt wurde umgehend unterbunden und der Mann muss sich jetzt wegen
Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Trunkenheit im Verkehr zum wiederholten Mal
verantworten.

Adelsried – 2.000 Euro Schaden bei Fahrzeugbrand

Am gestrigen Dienstag (04.04.2023) wurde die Feuerwehr Adelsried
gegen 13.00 Uhr wegen des Brandes eines Wohnmobils in der Streitheimer Straße in
Adelsried alarmiert. Wie sich herausstellte war ein technischer Defekt an der
Fahrzeugbatterie der Auslöser eines Brandes im Motorraum. Der Brand konnte noch
vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch einen Kollegen des Fahrzeugbesitzers mit
einem Feuerlöscher gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug
wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Donauwörth – Entstempelte Kennzeichen an Pkw angebracht

 Am 04.04.2023, um 10.50 Uhr, wurde in der Straße „Am Zollfeld“ ein
Pkw kontrolliert. Dessen 26-jähriger Fahrer hatte an seinem Wagen die bereits seit
Ende März 2023 entstempelten Kennzeichen wieder angebracht. Darüber hinaus
wurden falsche Zulassungsplaketten verwendet. Die Streife der PI Donauwörth stellten
beide Nummernschilder sicher und ermitteln nun wegen des Verdachts auf
Urkundenfälschung gegen den 26-Jährigen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.