Innenstadt Ladendieb geht auf Mitarbeiter los

Am Dienstag griff ein mutmaßlicher Ladendieb beim Verlassen eines Supermarkts in der Halderstraße einen Mitarbeiter an und wurde anschließend festgenommen.

Gegen 17.00 Uhr wurde ein Mitarbeiter auf einen 41-jährigen Kunden aufmerksam. Der Kunde zahlte zwar an der Kasse seine Einkäufe, steckte aber zuvor eine Spirituosen-Flasche ein. Anschließend wollte er das Geschäft verlassen. Der Mitarbeiter sprach den Mann an und wollte ihm die Spirituosen-Flasche abnehmen. Dabei versuchte ihn der 41-Jährige mit einer Bierflasche gegen den Kopf zu schlagen. Der Mitarbeiter konnte die Schläge abwehren und wurde dadurch nicht verletzt. Eine Polizeistreife nahm den stark alkoholisierten 41-Jährigen im Supermarkt fest. Der 41-Jährige wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der über eine etwaige Untersuchungshaft entscheiden wird.


 

AntonsviertelBeamte stellen gestohlenen Pkw fest

Am heutigen 05.10.2022 gegen 01.50 Uhr kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Augsburg Süd einen 38-jährigen Mann, welcher sich mit einem Pkw in einer Parkbucht am Kongress am Park befand. Eine Überprüfung ergab, dass das Fahrzeug am Vortag gestohlen wurde. Zudem stellten die Beamten fest, dass der 38-Jährige unter Drogeneinfluss stand. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und der Fahrer einer Blutentnahme unterzogen. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahl eines Kraftfahrzeugs und Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt.

 Region

BAB 8/ AS Adelsried/ FR MünchenAutofahrer verstirbt vermutlich nach Herzinfakt 

Am 04.10.2022 gegen 16.00 Uhr befuhr ein 60-jähriger Mann die A8 in Fahrtrichtung München. Zwischen den Anschlussstellen Adelsried bzw. Edenbergen kam der Pkw ohne ersichtlichen Grund von der Fahrbahn nach rechts ab und im Grünstreifen zum Stehen. Andere Verkehrsteilnehmer, welche das Abkommen beobachteten, hielten umgehend an und leisteten sofortige Erste Hilfe. Augenscheinlich hatte der Fahrer einen Herzinfarkt erlitten.

Der Mann konnte durch die Helfer zunächst erfolgreich reanimiert werden. Rettungskräfte reanimierten mit einem Defibrillator den 60-Jährigen erneut und brachten ihn im Anschluss ins Universitätskrankenhaus Augsburg. Dort verstarb der Mann im Laufe der Nacht.

Hervorzuheben ist in diesem Fall die Zivilcourage der unbeteiligten Verkehrsteilnehmer, welche sofort Erste Hilfe leisteten und mit der Reanimation begannen.


 

BAB 8/ AS Dasing/ FR StuttgartLkw entfernt sich vom Unfallort

Am 04.10.2022 gegen 21.45 Uhr befand sich auf der rechten Fahrspur der A8 eine Lkw-Kolonne. Ein Lkw wechselte hieraus unvermittelt von der rechten Spur auf die mittlere Spur. Hierdurch musste ein Pkw von der mittleren Fahrspur auf die linke Spur wechseln. Aufgrund dieser Zusammenhänge kam es zu einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge. Der ursächliche Lkw fuhr ohne anzuhalten weiter.

Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zum betreffenden Lkw geben? Hinweise bitte an die Autobahnpolizeistation Gersthofen unter 0821/323-1910.


 

MöttingenSchwer verletzt ins Krankenhaus

Gestern gegen 17:45 Uhr ereignete sich in Kleinsorheim ein Unfall zwischen einem Traktor und Radfahrer. Ein 62 jähriger Landwirt befuhr mit seinem Traktor den Grossorheimer Weg und bog auf die bevorrechtigte Straße Oberdorf ab. Dabei übersah er den 82 jährigen Radfahrer, der kurz zuvor aus seinem Hof gefahren war. Der Versuch des Radfahrers dem Traktor noch auszuweichen scheiterte und beide Fahrzeuge kollidierten miteinander. Durch den Zusammenstoß stürzte der 82 Jährige von seinem Rad. Dabei geriet ein Fuß in die Speichen des Vorderrades, so dass dieser eine schwere Verletzung erlitt. Der 82 Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum transportiert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000,- €.


 

Langweid am LechWendemanöver bei Bundesstraße 

Eine 62-jährige Autofahrerin befuhr heute gegen 00.15 Uhr die B 2 südwärts. Auf Höhe der Einfahrt Langweid am Lech sah sie einen Pkw-Lenker, der vor ihr auf der Straße wendete. Nur durch eine Vollbremsung konnte sie einen Zusammenstoß vermeiden. Der 60-jährige Pkw-Lenker, der das Wendemanöver durchführte, gab bei der Befragung an, er bemerkte erst beim Einfahren in die B 2, dass er in Richtung Süden aufgefahren war. Er wollte aber in die Gegenrichtung. Deshalb entschloss er sich kurzerhand, zu wenden und sich als „Geisterfahrer“ zu versuchen. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.