Polizeibericht Augsburg und Region vom 06.05.2019

Haunstetten – Bei Ruhestörung offener Haftbefehl festgestellt

Im Rahmen eines Einsatzes wegen einer Ruhestörung aus einem Anwesen in der Goldammerstaße stellten die Beamten einen Mann fest, der aufgrund eines Haftbefehls zur Festnahme ausgeschrieben war.
Der 43-jährige Mann wurde in die JVA Gablingen verbracht.

Bärenkeller – 17 Pkws beschädigt

Am 05.05.2019 (So), gegen 22:30 Uhr fiel einem Zeugen ein döneressender junger Mann in der Bärenstraße und im Rosmarinweg auf, der mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigte.
Die Ermittlungen fokussieren sich auf einen 26-jährigen Mann. Bislang wurden 17 beschädigte Fahrzeuge festgestellt.

Es entstand ein Sachschaden im niedrigen vierstelligen Bereich.

Weitere Geschädigte und Zeugen der Tat, die bislang noch nicht polizeilich erfasst sind, werden gebeten sich bei der PI Augsburg 5 unter 0821/323-2510 zu melden.

 

Kriegshaber – Während Flohmarkt Rucksack entwendet

Im Zeitraum 05.05.2019, 09:00 Uhr bis 10:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter den Rucksack eines 57-jährigen Mannes während eines Flohmarktes auf dem Parkplatz eines Großmarktes, welcher in der Dr.-Dürrwanger-Straße auf Höhe der 60er Hausnummern stattfand. Dieser lag auf dem Beifahrersitz seines VW Golf. Darin befand sich Schmuck (Armreifen, Fingerringe, Ohrringe) im Wert von ca. 1.000 €.

Hinweise bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610.