Polizeibericht Augsburg und Region vom 06.05.2021

Region

 Diedorf/Gessertshausen/Zusmarshausen/Horgau/Altenmünster/Augsburg – Gleichzeitiger Vollzug von Durchsuchungsbeschlüssen
 
Nach umfangreichen Ermittlungen aufgrund Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz vollzog die PI Zusmarshausen am 06.05.2021 ab 05:45 Uhr gleichzeitig mit unterstützenden Fremdkräften 14 richterlich angeordnete Durchsuchungsbeschlüsse zum Auffinden von Betäubungsmittel. Die zehn Beamten der Polizeiinspektion Zusmarshausen wurden von 22 Kräften der Einsatzhundertschaft und vier Diensthundeführern der Polizeiinspektion Augsburg-Ergänzungsdienste des Polizeipräsidiums Schwaben Nord unterstützt.



Bachhagel – Maibaum abgesägt
 
Am 06.05.2021 gegen 01:15 Uhr wurde in der Gemeinde Burghagel der dortige siebzehn Meter hohe Maibaum umgesägt. Der Baum fiel auf die Straße und wurde dort zurückgelassen. Der Maibaum wurde mit Hilfe der Feuerwehr Burghagel von der Straße entfernt. Am Stumpf konnten deutliche Sägespuren festgestellt werden. Der Sachschaden wird mit circa 150 Euro beziffert. Gegen die Verursacher wird nun wegen „Gemeinschädlicher Sachbeschädigung“ ermittelt.

Die Polizei Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.



Dillingen – Pkw übersieht Fahrradfahrer
 
Am 05.05.2021 gegen 16:30 Uhr wollte ein 49-jähriger Opel-Fahrer von der Donauwörther Straße nach links abbiegen. Dabei übersah er einen auf dem Radweg fahrenden 74-jährigen Radfahrer und touchierte diesen mit der Stoßstange. Der Radler stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu, die im Krankenhaus Dillingen behandelt wurden. Es entstand ein Sachschaden von circa 800 Euro.