Polizeibericht Augsburg und Region vom 06.12.2021

Polizei
Symbolbild

InningenOhne Führerschein, dafür unter Drogeneinfluss unterwegs

Nach einem entsprechenden Zeugenhinweis am gestrigen Sonntagnachmittag (05.12.2021) kontrollierten Polizeibeamte einen „jungen Fahrer“ an dessen Wohnanschrift, der offenbar mit dem Auto seines im Urlaub befindlichen Vaters eine Spritztour durch Inningen unternommen hatte. Einen Führerschein konnte der 16-Jährige naturgemäß nicht vorweisen, dafür aber drogentypische Anzeichen. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC, eine Blutentnahme war die Folge. Der Jugendliche muss sich nun u. a. wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren unter Drogeneinwirkung und unbefugten Gebrauchs eines Kraftwagens verantworten. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er seiner Mutter übergeben.

Pfersee Einbruchsgeschehen

Gleich zweimal wurde am vergangenen Freitag (03.12.2021) im Zeitraum zwischen 12.15 und 20.35 Uhr im Stadtteil Pfersee eingebrochen – ob derselbe Täter dafür verantwortlich ist, wird von der Kripo Augsburg geprüft.

Der erste Einbruch ereignete sich in einem Mehrfamilienhaus in der Von-Rad-Straße (im Bereich der 20er-Hausnummern). Die geschädigte Wohnungsinhaberin ging gegen 12.15 Uhr in die Arbeit und musste dann bei ihrer Rückkehr gegen 20.35 Uhr feststellen, dass die Terrassentüre aufgehebelt worden war. Nachdem der Täter offenbar die Zimmer durchwühlt hatte, flüchtete er mit seiner Beute (Bargeld im unteren vierstelligen Eurobereich) und hinterließ zudem Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Der zweite Einbruch – ebenfalls eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus – fand zwischen 16.00 und 20.25 Uhr in der Arnulfstraße (im Bereich der 70er-Hausnummern) statt. Auch hier wurde offenbar eine Terrassentüre aufgehebelt und anschließend mehrere Schubladen in der Wohnung durchsucht. Über einen Entwendungsschaden ist bislang nichts bekannt, möglicherweise wurde der Täter gestört und musste flüchten. Der hinterlassene Sachschaden beläuft sich auch hier auf rund 500 Euro.

Hinweise zu beiden Fällen erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.