Polizeibericht Augsburg und Region vom 07.03.2019

Möttingen – Alkohol am Steuer

Am gestrigen Mittwoch, 06.03.2019, gegen 18:00 Uhr, kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nördlingen einen 32jährigen Fahrzeugführer, welcher mit seinem Pkw die Ziswinger Straße befuhr. Da bei der Kontrolle bei dem 32-Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, wurde bei ihm ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von über 1,7 Promille, weshalb bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt wurde.
Er muss sich nun wegen eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Rain – Ohne Führerschein zur Polizei gefahren

Ein 36-Jähriger aus dem südlichen Landkreis erschien am Mittwoch, 06.03.2019, zu einer Vernehmung bei der Polizei in Rain. Er zeigte drogentypische Auffälligkeiten. Er räumte einen zeitnahen Konsum von Marihuana ein. Des Weiteren gab er an, mit seinem Pkw zur Dienststelle gefahren zu sein.

Bei der Vertiefung der gesamten Situation erklärte der Mann auch, keine Fahrerlaubnis mehr zu besitzen. Er habe seinen Führerschein nach Drogendelikten bereits vor 3 Jahren bei der Führerscheinstelle abgeben müssen. Neben mindestens 350 Fahrten ohne Führerschein räumte er noch andere Delikte ein. Es wurde die Wohnung durchsucht und Gegenstände – insbesondere der Autoschlüssel – sichergestellt.

Den Beschuldigten erwartet ein Strafverfahren mit verschiedensten Vorwürfen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.