Polizeibericht Augsburg und Region vom 07.03.2021

Polizei
Symbolbild
Trunkenheitsdelikte
 
Oberhausen – Samstagnacht (06.03.2021) gegen 00.10 Uhr wurde ein Autofahrer im Bereich der Stuttgarter Straße kontrolliert, weil er ohne Licht unterwegs war. Hierbei wurde deutlicher Alkoholgeruch bei dem 30-jährigen Fahrer festgestellt, ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von fast zwei Promille. Seinen Führerschein konnten die Beamten allerdings nicht sicherstellen, da der 30-Jährige nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Neben Trunkenheit im Verkehr wird er nun auch noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Innenstadt – Heute Nacht (07.03.2021) kurz nach 02.00 Uhr war ein Autofahrer im Bereich der Fuggerstraße unterwegs, der einer Polizeistreife durch seine merkwürdige Fahrweise auffiel. An einer bereits länger Rot zeigenden Ampel legte der Fahrer eine Vollbremsung hin um anschließend wieder deutlich zu beschleunigen. Als er die Streife bemerkte, flüchtete er über die Volkhartstraße -> Gesundbrunnenstraße -> Langemantelstraße -> mit deutlich über 100 km/h, bis er in der Badstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Bei der anschließenden Kontrolle schwankte der 47-Jährige stark und hatte eine ausgeprägte Alkoholfahne. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,9 Promille, eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins waren die Folge. Auch er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr belangt.



Mehrere Unfallfluchten: Zeugen gesucht
 
Oberhausen – Im Zeitraum vom 04.03.2021, 12.00 Uhr bis gestern (06.03.2021) 18.00 Uhr, wurde ein in der Hirblinger Straße (Höhe Hausnummer 109) geparkter schwarzer Volvo im Frontbereich angefahren. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro, den der Unfallflüchtige hinterließ.

Oberhausen – Gestern (06.03.2021) im Zeitraum zwischen 14.00 und 16.15 Uhr, wurde ein in der Zimmermannstraße (Höhe Hausnummer 10) am Fahrbahnrand geparkter schwarzer Mercedes vorne links im Bereich des Kotflügels angefahren. Der Schaden hier beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Oberhausen – Im Zeitraum vom 05.03.2021, 14.30 Uhr bis 06.03.2021, 10.10 Uhr wurde ein in der Petelstraße (Höhe Hausnummer 13) abgestellter grauer BMW im Heckbereich angefahren. Der Streifschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Bärenkeller – Ebenfalls gestern (06.03.2021) im Zeitraum zwischen 07.30 und 11.30 Uhr, wurde ein im Drosselweg (Höhe Hausnummer 10) geparkter blauer Ford Fiesta im Bereich der Fahrerseite verkratzt und eingedellt. Der dabei entstandene Schaden wurde mit rund 2.500 Euro beziffert.

Hinweise zu den beschriebenen Unfallfluchten nimmt die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510 entgegen.

Lechhausen – Am Samstag (06.03.2021) kurz vor 19.00 Uhr, kam es an der Einmündung Schillstraße/Turnerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Unfallbeteiligter flüchtete. Der Fahrer eines weißen VW Golf befuhr sie Schillstraße in Richtung Neuburger Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war zeitgleich in der untergeordneten Turnerstraße in Richtung Schillstraße unterwegs und bog anschließend ohne die dortige Vorfahrtsregelung zu beachten nach links ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten VW Golf. Der unbekannte Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 900 Euro zu kümmern. Zum Fahrer konnte der Geschädigte lediglich angeben, dass der ca. 30-jährige Mann ein südländisches Aussehen hatte und eine rote Basecap trug. Zum Fahrzeug selbst liegen keine Erkenntnisse vor.

Lechhausen – Im Zeitraum vom 04.03.2021, 19.00 Uhr bis 05.03.2021, 16.30 Uhr fuhr ein unbekanntes Fahrzeug gegen die Hausfassade eines Anwesens in der Schleiermacherstraße 29. Der Streifschaden an dem Haus wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

Hinweise zu beiden Unfallfluchten bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.