Polizeibericht Augsburg und Region vom 07.06.2018

polizei-0815-1 Polizeibericht Augsburg und Region vom 07.06.2018 Augsburg Stadt Landkreis Augsburg News Newsletter Polizei & Co Adelsried Haunstetten Herrenbach Lechhausen Mertingen Oberhausen Polizei Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg

Oberhausen -Einbruch in Wohnung

Am Dienstag (05.06.2018), zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr, hebelte ein Unbekannter die Wohnungstüre einer 44-Jährigen Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Donauwörther Straße (Bereich der 90er Hausnummern) auf. Ob der Einbrecher tatsächlich etwas entwendet hat, muss erst noch ermittelt werden. Der Sachschaden an der Türe wird auf ca. 250 € geschätzt.

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.

Lechhausen / Haunstetten / Herrenbach – Falsche Polizeibeamte rufen Seniorinnen an

Betrüger haben gestern (06.06.2018), zwischen 15:10 und 16:30 Uhr, bei drei Seniorinnen im Alter von 67, 76 und 89 Jahren angerufen und sich als Polizeibeamte ausgegeben. Zweimal erzählte der Anrufer, dass ihre Personalien auf einem Zettel einer Einbrecherbande notiert gewesen seien und deshalb ihre Wohnungen gefährdet für Einbrüche wären. Mit diesem Vorwand versuchte der Betrüger nähere Einzelheiten über die Lebensumstände und die Wohnung zu erfahren. Im dritten Fall versuchte der angebliche Polizist Informationen über das Bankkonto der 89-Jährigen zu erfragen.

Alle drei Frauen handelten richtig und erteilten keine Auskünfte.

Hinweise, wie man sich vor Telefonbetrügern schützen kann, sind unter der Internetadresse www.polizei-beratung.de hinterlegt.

Adelsried – Aufbruch eines Baucontainers

Heute (07.06.2018), gegen 00:44 Uhr wachte ein 43-jähriger Anwohner einer Baustelle Am Grundberg/ Seehühle von lauten Geräuschen auf. Er sah aus dem Fenster und sah zwei Personen, mutmaßlich Männer, die sich auf einer benachbarten Baustelle an einem Baucontainer zu schaffen machten. Als er das Licht einschaltete, um sein Handy zu suchen, fühlten sich die Täter offenbar entdeckt und flüchteten mit einem dunklen Pkw (eventuell VW Passat) über eine angrenzende Wiese. Am Container wurde die Tür aufgehebelt. Der Diebstahlsschaden ist noch nicht bekannt.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei Zusmarshausen unter 08291/1890-0.

Mertingen – Sattelzug verliert Materialkiste und nachfolgender Pkw gerät ins Schleudern

Am 06.06.2018, gegen 12:15 Uhr, verlor ein Sattelzug auf der Bundesstraße 2 bei Mertingen, Fahrtrichtung Norden, eine sogenannte „Staukiste“ (Metallbox, die unter der Ladefläche hinter den Achsen angebracht ist). In dieser Box waren diverse Utensilien zur Ladungssicherung (u. a. Gurte und Hölzer). Diese Box mit den Maßen 250 x 50 x 50 cm löste sich und fiel während der Fahrt auf die Fahrbahn. Der nachfolgende Pkw wich ruckartig nach links aus, worauf es ins Schleudern geriet und gegen die Mittelleitplanke prallte. Letztlich konnte der Fahrer den Pkw an den rechten Fahrbahnrand lenken und anhalten.

Der 72-jährige Autofahrer blieb unverletzt, seine 69-jährige Ehefrau zog sich leichte Schnittverletzungen durch eine zersplitterte Seitenscheibe zu. An dem Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000 €. Der Schaden am Lkw war auch nicht unerheblich. Die sperrige Box beschädigte das Bremssystem und das Gespann konnte lediglich noch bis zur nächsten Nothaltebucht fahren. Dort musste es von einer Servicefirma wieder verkehrssicher gemacht werden. Der Schaden wird auf ca. 5.000 € geschätzt.

Die FFW Mertingen sicherte mit ca. 20 Kräften die Unfallstelle und säuberte die Fahrbahn.