Polizei
Symbolbild
Innenstadt – Beamte unvermittelt beleidigt
 
Auch dieses Wochenende war die Polizei in der Innenstadt deutlich präsent und wurde dabei durch Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei unterstützt. Aus polizeilicher Sicht blieb es ruhig und friedlich, nur in Ausnahmefällen verhielten sich Personen daneben.
Am Samstag gegen 01.15 Uhr stellte sich am Rathausplatz ein 20-Jähriger neben einen Streifenwagen, in dem sich eine Beamtin sowie ein Beamter befanden, und beleidigte diese lautstark. Bei der anschließenden Aufnahme seiner Personalien machte er zunächst keine Angaben. Stattdessen wurde der Mann immer aggressiver und nahm eine Kampfhaltung gegenüber den Beamten ein. Erst als der Mann gefesselt wurde, beruhigte er sich. Im Anschluss wurden seine Personalien festgestellt und ihm ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er sofort nach. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, da er sich zunächst gegen die Fesselung wehrte.
Am Samstag gegen 01.30 Uhr klopfte ein 21-Jähriger mehrmals gegen die Seitenscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Bereitschaftspolizei, das im Bereich des Königsplatzes stand. Der Mann verhielt sich gegenüber den Beamten aggressiv und wollte einer anschließenden Personalienfeststellung durch Flucht entgehen. Als er von den Beamten festgehalten wurde, wehrte er sich und musste zu Boden gebracht werden. Er beleidigte die Beamten massiv und kündigte wiederholt an, diese anzugreifen, sobald er wieder losgelassen wird. Der 21-Jährige musste die Nacht im Polizeiarrest verbringen. Gegen ihn wird u.a. wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.
 
 
Haunstetten – Technoparty im Siebentischwald
 
Am Freitag gegen 22.30 Uhr wurde der Polizei eine Technoparty mit gut 50 Personen im Siebentischwald mitgeteilt. Bei Eintreffen der Polizeistreifen entfernten sich mehrere Personen in unterschiedliche Richtungen. Die Beamten stellten vor Ort noch 20 Personen fest. Darunter waren auch zwei Männer im Alter von 22 bzw. 23 Jahren, die sich als Veranstalter zu erkennen gaben. Die Party wurde sofort durch die Einsatzkräfte beendet. Gegenstände wie Mischpult, Bierzeltgarnituren und Bierkästen mussten sofort durch die Verantwortlichen entfernt werden. Da die nicht genehmigte Party zudem im Trinkwasserschutzgebiet stattfand, ermittelt die Polizei auch hinsichtlich Umweltverstößen.



 
Kriegshaber – Mehrere Reifen zerstochen
 
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (05./06.08.2021) zerstach ein bislang Unbekannter in der Geschwister-Scholl-Straße mehrere Autoreifen von insgesamt drei geparkten Fahrzeugen (2x Ford, 1x Mercedes). Es entstand ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Augsburg 6 unter Tel. 0821/323-2610.