Polizeibericht Augsburg und Region vom 08.09.2020

polizeibericht Polizeibericht Augsburg und Region vom 08.09.2020 Augsburg Stadt Dillingen Donau-Ries News Newsletter Polizei & Co | Presse Augsburg
Symbolbild
 

Augsburg-Lechhausen – Brennender Altkleidercontainer

Am Dienstag, 08.09.2020, kurz vor 01:00 Uhr, wurde am Polizeinotruf ein brennender Altkleidercontainer in der Kurt-Schumacher-Straße 58 mitgeteilt. Der Container konnte durch die Berufsfeuerwehr Augsburg gelöscht werden, wurde aber durch den Brand stark beschädigt. Die sich im Inneren befindende Bekleidung wurde zerstört. Der Sachschaden wird auf über 1000 Euro geschätzt. Es wird davon ausgegangen, dass der Container vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. Der oder die Täter konnten bislang noch nicht ermittelt werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 zu melden.

 
Augsburg-Herrenbach – Ladendieb mit Taschenmesser

Am Montag, 07.09.2020, gegen 18:30 Uhr, wurde eine Polizeistreife zu einem Ladendiebstahl in die Wilhelm-Hauffstraße 38 beordert. Ein Mitarbeiter des dortigen Verbrauchermarktes hatte einen 56 Jahre alten Mann beobachtet, wie er mehrere Waren einsteckte. An der Kasse bezahlte er jedoch nur andere Lebensmittel. Vom Mitarbeiter angesprochen, händigte er seine Beute (u.a. ein Schloss und Bekleidung) aus.
Bei der anschließenden Durchsuchung durch die Polizeibeamten wurde beim Ladendieb ein griffbereites Taschenmesser aufgefunden. Auch hatte er ausreichend Bargeld bei sich, mit dem er die Waren hätte bezahlen können.

Der Mann muss sich nun wegen Diebstahls mit Waffen verantworten. Das Messer wurde zur Vorbereitung der Einziehung beschlagnahmt.