polizeibericht-augsburg-vom-31-03-2015-2 Polizeibericht Augsburg und Region vom 08.11.2019 Augsburg Stadt Donau-Ries Landkreis Augsburg News Newsletter Polizeibericht Augsburg | Presse Augsburg

Oberhausen – Kanaldeckel herausgehoben – Zeugen gesucht

Am Donnerstag, 07.11.19, gegen 23:00 Uhr hob ein Unbekannter in der Schubertstraße zwei Sickerschachtdeckel aus der Verankerung und warf diese anschließend auf die Fahrbahn. Dies konnte von einem Zeugen akustisch wahrgenommen werden, woraufhin er die Polizei verständigte. Die Beamten konnten die Deckel wieder einsetzen.

Es wurden Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt eingeleitet. Die PI Augsburg 5 bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2510.

Kriegshaber – Pkw beschädigt – Zeugenaufruf

Am Donnerstag, 07.11.19, in der Zeit von 12:30 Uhr bis 14:15 Uhr, beschädigte ein noch unbekannter Täter einen in der Hooverstraße auf Höhe Hausnummer 13 abgestellten schwarzen Pkw der Marke BMW. Vermutlich mit einem spitzen Gegenstand zerkratzte der Täter die Motorhaube sowie die rechte Fahrzeugseite. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000 EUR geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Augsburg 6 unter der Telefonnummer 0821/323-2610 entgegen.

Regional Report

Bobingen -Alkoholfahrt gestoppt

Am gestrigen Donnerstag, 07.11.19, teilte ein Verkehrsteilnehmer gegen 09:15 Uhr mit, dass gerade ein möglicherweise alkoholisierter Pkw-Führer von Inningen in Richtung Bobingen unterwegs ist. Das Fahrzeug sei mehrmals ohne ersichtlichen Grund auf die Spur des Gegenverkehrs geraten und zudem auffällig langsam gefahren. Zu einer Gefährdung von entgegenkommenden Fahrzeugen war es dadurch aber nach derzeitigen Erkenntnissen nicht gekommen. Eine Streife der Polizei Bobingen konnte das Fahrzeug in der Schalmeistraße anhalten. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten bei der 62-jährigen Fahrzeugführerin deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,4 Promille, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein der Frau sichergestellt wurde.

Zusmarshausen – Brand bei Fahrzeugausrüster

Bei einem Fahrzeugausrüster in der Dreilindenstraße kam es am gestrigen Donnerstag, 07.11.19, gegen 17:00 Uhr in einer Filteranlage der Absaugeinrichtung einer Schweißanlage zu einer Rauchentwicklung. Wie sich herausstellte, hatte es in der Anlage aufgrund eines technischen Defektes zum Kokeln begonnen. Die Freiwillige Feuerwehr Zusmarshausen war mit 20 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Oettingen – Auto übersehen – Hohen Sachschaden verursacht

Am Donnerstag, 07.11.19, kam es gegen 10:40 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen auf der B466. Die beteiligten Personen blieben unverletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden von geschätzten 26.000 Euro. Eine 85-jährige Frau bog mit ihrem Pkw vom Sportpark „Weißes Kreuz“ kommend nach links in die Bundesstraße 466 ein. Hierbei hatte sie offenbar zwei hintereinander fahrende Pkw übersehen, die von Oettingen in Richtung Nördlingen unterwegs waren und denen die Frau hätte Vorfahrt gewähren müssen. Während einem 67-Jährigen noch ein Ausweichmanöver nach rechts gelang, war es dem zweiten Fahrzeugführer nicht mehr möglich, den Zusammenstoß mit dem Pkw der Seniorin zu vermeiden. Der 26-jährige Autofahrer versuchte zwar noch auszuweichen und zog deshalb nach links, er konnte den Unfall dennoch nicht verhindern. Aufgrund des Zusammenstoßes prallte das Fahrzeug des jungen Mannes mit der linken Fahrzeugseite gegen die Leitplanke, an welcher er noch einige Meter entlangschlitterte. Die 85-jährige Unfallverursacherin muss nun mit einem Bußgeld rechnen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.