Polizeibericht Augsburg und Region vom 09.07.2019

Innenstadt – Vermeintlicher Einbruch führt zu Widerstand

Am frühen Dienstagmorgen (09.07.2019), gegen 03:20 Uhr, teilte der Pförtner eines Übergangswohnheimes in der Johannes-Rösle-Straße mit, dass er über die Überwachungsanlage zwei Personen beobachten konnte, die durch ein Fenster ins Gebäudeinnere eingestiegen seien. Mehrere Streifen fuhren daraufhin zum Tatort und konnten schließlich in einem Küchenraum im Erdgeschoss zwei Personen feststellen. Es stellte sich heraus, dass die beiden 30 und 56 Jahre alten Männer im Übergangswohnheim untergebracht sind, jedoch nach 23:00 Uhr keinen Einlass mehr bekamen und sich deshalb über ein Fenster Zutritt verschafften. Der 30-Jährige zeigte sich sofort aggressiv gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten und beleidigte und bedrohte diese. Da er sich nicht mehr beruhigte, musste er gefesselt werden. Im Streifenwagen spuckte der Mann um sich und trat gegen die Innenverkleidung, die dabei zu Bruch ging. Die restliche Nacht durfte der 30-Jährige im Polizeiarrest verbringen.

Innenstadt –Alkoholisierter Mann beleidigt Gäste in Café

Am Montag (08.07.2019), gegen 18:15 Uhr, hielt sich ein stark alkoholisierter Mann in einem Café in der Barfüßerstraße auf. Hier belästigte er mehrere Gäste, als diese ihn wegschickten, spuckte er auf ihren Tisch. Als weitere Gäste ihren Tisch verließen, beleidigte er diese und versuchte auch diese anzuspucken.

Ein Alkoholtest durch die Polizei ergab bei dem 43-Jährigen einen Wert von über 3,2 Promille. Da weitere Straftaten nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde der Mann in den Polizeiarrest gebracht. Auf dem Weg spuckte er zu guter Letzt noch in das Streifenfahrzeug.

Regional Report

Lauingen (Lkr. Dillingen) – Trunkenheit im Verkehr und Nötigung im Straßenverkehr

Zu einer gefährlichen Aktion kam es am 08.07.2019 gegen 21:50 Uhr in Lauingen. Eine 30-jährige Autofahrerin war auf der Dillinger Straße in Richtung Dillingen unterwegs. Vor der Kreuzung zur Werner-von-Siemens-Straße wollte sie sich auf den linken Fahrstreifen einordnen. Ein 21-jähriger Autofahrer, der ihr zuvor extrem dicht aufgefahren war, setzte sich neben ihren Wagen und verhinderte so den Spurwechsel. Die 30-Jährige musste abbremsen und ihr Auto wieder nach rechts lenken, um eine Kollision der Fahrzeuge zu verhindern. Über das Kennzeichen konnte der 21- jährige Fahrzeuglenker, der aus einer Günzburger Landkreisgemeinde stammt, ermittelt werden. Nachdem er bei der Dienststelle vorstellig wurde, konnte bei ihm Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,35 Promille. Bei dem 21- Jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet und er wurde wegen Nötigung und Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

 Aichach – Unbekannter fährt geparkten Mercedes an 

Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer beschädigte gestern Nachmittag in der Zeit von 12.30 Uhr bis gegen 14.15 Uhr einen grauen Mercedes E 220 CDI, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, vorne rechts und richtete damit einen Schaden von etwa 1000 Euro an. Der Eigentümer hatte seinen Pkw auf dem Sparkassenparkplatz an der Donauwörther Straße geparkt und musste bei Rückkehr zum Fahrzeug den Schaden feststellen. Der Verursacher hatte keinerlei Nachricht hinterlassen. Hinweise zum Tatfahrzeug oder dem Täter werden unter der Tel.: 08251/8989-11 an die Polizei Aichach erbeten.

Aichach – Unbekannter verkratzt grauen Opel

Ein unbekannter Täter verkratzte gestern Nachmittag in der Zeit von 13.10 Uhr bis gegen 16.15 Uhr einen grauen Opel auf der rechten Fahrzeugseite. Der Pkw war zur Tatzeit auf dem Parkplatz der Grundschule Aichach-Nord an der Mozartstraße geparkt und wies bei Rückkehr der Eigentümerin zum Fahrzeug einen Schaden von etwa 1500 Euro auf. Hinweise werden unter der Tel.: 08251/8989-11 an die Polizei Aichach erbeten.

Kaisheim -Verstoß Pflichtversicherungsgesetz

Bei der Kontrolle eines Kleinkraftrades am Montag gegen 23.00 Uhr in Kaisheim stellte die Streife einen Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz fest. Die Beamten hielten einen 32jährigen Mann an, der an seinem Fahrzeug ein grünes Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2016 angebracht hatte. Damit war er ohne Versicherungsschutz unterwegs. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Donauwörth -Verkehrsunfall

Bei einem Zusammenstoß zweier Radler wurden beide Beteiligte verletzt. Der Unfall ereignete sich auf der Radwegeführung nördlich der Zirgesheimer Straße. Gegen 18.30 Uhr fuhr ein 46jähriger E-Biker Richtung Promenade. Eine 63jährige Radlerin war in Gegenrichtung unterwegs. Im Bereich eines mittig angebrachten Absperrpfostens fuhr der E-Biker in Fahrtrichtung links an dem Pfosten vorbei. Auf dieser Seite kam ihm aber auch die Radlerin entgegen, die sich rechts gehalten hatte. Beide Radler stießen frontal zusammen und stürzten zu Boden. Während der 46jährige den Sturz mit leichteren Verletzungen überstand, wurde die Unfallgegnerin schwer verletzt. Sie kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden wird auf ca. 700 € geschätzt.

Zusmarshausen, Vandalismus am Rothsee

Bislang Unbekannte haben am 07.07.2019 die sanitären Anlagen am Nordufer vom Rothsee mit Graffiti besprüht. Außerdem wurden 2 Stahlträger am Kneippbecken verbogen und daran befindliche Spanngurte entwendet. Der Schaden wurde auf ca. 1000€ geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei

Gessertshausen- Autofahrerin unter Drogeneinfluss

Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde gestern, gegen 09:45 Uhr, in Gessertshausen, Oberschönefelder Straße, eine 42jährige Autofahrerin kontrolliert. Den Beamten fielen sofort Alkohol und drogentypische Ausfallerscheinungen auf. Ein Atemalkoholtest ergab 0,39 mg/l. Die Frau musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Gessertshausen- Frisierter Rollerfahrer angehalten

Während der Streife wurde gestern um 08:00 Uhr, auf der St2026 bei Margertshausen, der Fahrer eines Kleinkraftrades Piaggio kontrolliert. Die Beamten waren dem Zweirad mit einer Geschwindigkeit von mindestens 45 km/h gefolgt. Bei der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass es sich bei dem Roller um ein Mofa 25 handelte und der 17jährige Fahrer lediglich eine Prüfbescheinigung und keine notwendige Fahrerlaubnis besaß. Der Roller wurde sichergestellt, weitere Ermittlungen folgen.

Mering – Sachbeschädigung an Kfz

Mutwillig zerkratze ein noch unbekannter Täter in der Nacht von Samstag, 06.07.2019, auf Sonntag, 07.07.2019, den Lack an einem in der Beethovenstraße in Mering geparkt abgestellten Pkw der Marke Toyota. Der Sachschaden wird auf ca. 300 EUR geschätzt. Hinweise auf den Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Verkehrsunfall

Am Montag, 08.07.2019, gegen 10:00 Uhr, fuhr eine 58-Jährige mit ihrem Pkw der Marke Mazda in Friedberg-Harthausen von der Dasinger Straße her kommend in die Ringstraße ein. Dabei missachtete sie die durch Zeichen 205 („Vorfahrt gewähren!“) gebotene Vorfahrt eines 62-Jährigen, der auf der Ringstraße mit seinem Pkw der Marke Mercedes unterwegs war. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde die 63jährige Beifahrerin im Pkw Mercedes leicht verletzt. Sie wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in das Krankenhaus Friedberg verbracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von zusammen ca. 5.000 EUR.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.