Polizeibericht Augsburg und Region vom 09.11.2018

Region

Wertingen – Verkehrsunfall mit verletzter Leichtkraftfahrerin

Mittelschwere Verletzungen zog sich eine 16-jährige Leichtkraftfahrerin gestern (08.11.2018) gegen 13:10 Uhr bei einem Verkehrsunfall zu. Die 16-Jährige befuhr mit ihrem Moped die Straße Am Eisenbach in Richtung Einsteinallee. Zur gleichen Zeit tastete sich ein 47-jähriger Pkw-Fahrer aus der Einsteinallee in den Einmündungsbereich. Beim Erblicken der Fahrzeugfront des Pkw leitete die 16-Jährige eine Vollbremsung ein, wobei sie auf regennasser Fahrbahn stürzte und gegen den Pkw rutschte.

An den Fahrzeugen entstand hierbei ein Schaden in Höhe von ca. 6.500 Euro. Das Moped war danach nicht mehr fahrbereit. Die 16-Jährige kam mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Wertingen.

Rain am Lech – Transporter zweimal angefahren

Doppeltes Pech hatte der Besitzer eines Kleintransporters gestern (08.11.2018) im Rainer Neuhofweg. Er hatte sein Fahrzeug im dortigen Industriegebiet ordnungsgemäß geparkt, als gegen 15:00 Uhr der Fahrer eines rumänischen Sattelzuges beim Rangieren gegen das rechte Heck seines Mercedes Vito stieß. Dabei entstand ein Streifschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Der Unfall wurde von der Polizei aufgenommen und der Fahrer des Sattelzuges wurde verwarnt.

Etwa eine Stunde später wurde die Streife erneut zu einem Verkehrsunfall im Neuhofweg gerufen. Nun war der Fahrer eines aus dem Landkreis stammenden Sattelzuges mit zu wenig Abstand an dem noch an der gleichen Stelle stehenden Kleintransporter vorbeigefahren und hängengeblieben. Durch den Anstoß mit dem Auflieger wurde das bereits beschädigte Heck des Mercedes jetzt komplett aufgerissen. Es entstand nochmals ein Schaden in Höhe von mindestens 5.000 Euro.

Auch dieser Lkw-Fahrer wurde verwarnt. Der Besitzer des Kleintransporters suchte sich erst einmal einen anderen, sichereren Parkplatz.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.