Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.02.2019

Region

Mering – St. Afra  – Reifen zerstochen

In der Nacht von 08.02.19 auf 09.02.19 wurden an zwei im Karlsbader Weg abgestellten Pkw jeweils alle vier Reifen zerstochen. An einem 3er BMW wurden zusätzlich die Motorhaube, die Beifahrertüre, der Außenspiegel und eine Rückleuchte beschädigt. Außerdem versuchten der oder die Täter mit einem unbekannten Gegenstand die beiden Scheiben auf der Beifahrerseite einzuschlagen. An einem Mazda wurde zusätzlich der linke Außenspiegel beschädigt.
Der Schaden am BMW beläuft sich auf ca. 3.000 Euro, am Mazda auf ca. 1.500 Euro.

Zusmarshausen  – Schlaf des Gerechten

Am 09.02.19 kam gegen 17:45 Uhr ein hilfesuchender Taxifahrer zur Polizeiinspektion Zusmarshausen. Der Taxifahrer hatte nach dem Faschingsumzug in Landesberg einen Fahrgast aufgenommen, um diesen nach Ustersbach zu transportieren. Während der Fahrt schlief der erheblich alkoholisierte 23-jährige Fahrgast ein und war am Zielort nicht mehr wach zu bekommen. Auch mittels Unterstützung von zwei Beamten gelang es nicht, den Fahrgast zu wecken. Nachdem ein gesundheitliches Problem nicht auszuschließen war, wurde ein Rettungswagen hinzugezogen. Während des Einladens in den Rettungswagen erwachte der 23-Jährige aus seiner vermeintlichen Bewusstlosigkeit.

Ein Alkotest ergab einen deutlichen BAK-Wert von ca. 1,7 Promille. Der Fahrgast zeigte sich einsichtig und fuhr mit den Sanitätern in die Uniklinik Augsburg, wo ein Gesundheitscheck durchgeführt wurde und ihm auch die Möglichkeit eingeräumt wurde, seinen Rausch auszuschlafen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.