Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.02.2021

Polizei
Symbolbild
 
Firnhaberau – Vermeintlicher Gewinn
In der Zeit vom 08.02.2021, 14.00 Uhr, bis zum 09.02.2021, 15.15 Uhr, hatte eine weibliche Anruferin einer 63-Jährigen einen vermeintlichen Geldgewinn vermeldet. Zur Auszahlung sollte die Geschädigte über Google-Play-Karten vorab Geld überweisen. Im Rahmen der Gespräche wurden die Codes für die Karten übermittelt, sodass die 63-Jährige letztendlich einen Vermögensschaden im niedrigen fünfstelligen Eurobereich erlitt.

Betrüger locken ihre potentiellen Opfer mit vermeintlichen Gewinnversprechen und versuchen so an hohe Geldbeträge zu kommen. Hinweise und Verhaltenstipps zu dieser und weiterer Betrugsmaschen finden Sie unter www.polizei-beratung.de



Pfersee – Geparkter Pkw angefahren: Unfallflucht
Am 09.02.2021, von 12.30 Uhr bis 13.30 Uhr, stellte eine Fahrzeughalterin ihren weißen Mitsubishi für nur eine Stunde am Fahrbahnrand der Franz-Kobinger-Straße Höhe Hausnummer 7 ab. In dieser Stunde wurde der geparkte Pkw von einem unbekannten Verursacher angefahren und dabei die Heckstoßstange beschädigt. Hinweise auf den Unfallflüchtigen konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Der Sachschaden am Mitsubishi wird mit 1.200 Euro beziffert.

Sachdienliche Hinweise zur Unfallflucht werden durch die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610 entgegengenommen.



Kriegshaber – Wohnwagen brennt – Besitzer unbekannt
Am 09.02.2021, gegen 22.00 Uhr, wurde ein Passant auf ein größeres Feuer mit dichtem Qualm auf der Parkfläche Am Exerzierplatz 25 aufmerksam. Ein dort abgestellter Wohnwagen stand in Flammen und zog die anliegenden Bäume leicht in Mitleidenschaft. Der Brand konnte durch die Feuerwehr Kriegshaber und die Berufsfeuerwehr abgelöscht werden. Zu einem Personenschaden kam es nicht, da der abgestellte Anhänger nicht bewohnt war. Der Sachschaden wird derzeit auf 5.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizei Augsburg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob eine vorsätzliche oder fahrlässige Begehungsweise zu Grunde liegt, ist Bestandteil der laufenden Ermittlungen.
Der Besitzer des älteren Wohnwagens der Marke Knaus ist derzeit nicht bekannt. Wer Hinweise auf den Besitzer oder sachdienliche Angaben zum Brandfall machen kann, meldet sich bitte bei der Kripo Augsburg unter 0821/323-3810.