Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.03.2022

Polizei
Symbolbild

Bärenkeller Autoantennen abgerissen und Klingel beschädigt

In der Nacht von Dienstag (08.03.2022) auf Mittwoch (09.03.2022) beschädigte ein bislang unbekannter Täter die Klingel eines Mehrfamilienhauses im Amselweg. Zudem steckte er zwei Autoantennen, die er offenbar zuvor abgerissen hatte, in den dort befindlichen Briefkasten. Die hinzugerufenen Beamten konnten die beschädigten PKW im Nahbereich nicht mehr feststellen. Der Sachschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.

Die geschädigten PKW-Halter und Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der PI Augsburg 5 unter 0821/323-2510 zu melden

 

Verkehrsunfallfluchten – Zeugenaufruf

Pfersee – Am gestrigen Mittwoch um 07:40 Uhr ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in der Straße Hinter den Gärten. Die Geschädigte hatte ihren grauen BMW am Straßenrand geparkt. Sie saß bereits im Wagen, um in Kürze wieder loszufahren, als ein bislang unbekannter PKW-Fahrer mit seinem weißen Wagen am BMW vorbeifuhr und ihn vorne links touchierte. Der Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Am PKW der Geschädigten entstand ein Sachschaden von ca. 1500 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die PI Augsburg 6 unter 0821/323-2610. 

Haunstetten – Im Tatzeitraum Dienstag (08.03.2022) bis Mittwoch (09.03.2022) beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen in der Albert-Schweitzer-Straße geparkten blauen VW Passat. Der Geschädigte hatte seinen Wagen gegen 20:30 Uhr am Fahrbahnrand abgestellt. Als er am nächsten Tag gegen 15:30 Uhr zu seinem PKW zurückkehrte, entdeckte er den Streifschaden am Heck. Der unbekannte Täter touchierte den Passat und fuhr davon, ohne den Unfall zu melden. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter 0821/323-2710.

1
2