Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.04.2023

Polizei
Symbolbild

Betrunken Unfall verursacht

Lechhausen – Am Donnerstagnachmittag (06.04.2023) verursachte ein alkoholisierter 44-jähriger Autofahrer einen Unfall auf der Mühlhauser Straße. Eine 21-jährige Autofahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Der 44-Jährige befuhr die Mühlhauser Straße gegen 16.45 Uhr in stadtauswärtige Richtung und musste dabei an einer Ampel anhalten. Beim Wiederlosfahren übersah er die noch vor ihm stehende 21-jährige und es kam zum Unfall. Die 21-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte während der Unfallaufnahme starken Alkoholgeruch bei dem 44-Jährigen fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von gut 1,4 Promille. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde von den Polizeibeamten beschlagnahmt. 

Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol gegen den Mann.


 

Innenstadt – Renitenter Hotelgast

Am vergangenen Freitag (07.04.2023) pöbelte ein 38-Jähriger in einem Hotel zuerst Angestellte an, griff dann eine Polizeibeamtin an und leistete Widerstand. Die Polizeibeamtin wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 01.20 Uhr wurde die Polizei wegen des ausfallend gewordenen 38-jährigen Hotelgastes in die Langenmantelstraße gerufen. Der 38-Jährige erhielt von den Polizeibeamten einen Platzverweis. Infolgedessen schlug er nach der Polizeibeamtin und musste gefesselt und zu Boden gebracht werden. Dabei leistete der Mann Widerstand. Die Polizeibeamten verbrachten den Mann anschließend in den Polizeiarrest, wo er die Beamten noch beleidigte.

Die Polizei ermittelt nun u.a. wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen den Mann.


 

Innenstadt – Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Freitagnacht (07.04.2023) war ein 46-jähriger Autofahrer ohne Führerschein in Rosenaustraße unterwegs.

Eine Polizeistreife kontrollierte den Mann im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hier konnte der Mann keinen Führerschein vorzeigen. Überprüfungen ergaben, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die Beamten unterbanden die Weiterfahrt des Mannes und stellten den Autoschlüssel sicher.

Die Polizei ermittelt nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den Mann.


 

Antonsviertel – Streit endet handgreiflich

Sonntagnacht (09.04.2023) schlug ein bislang unbekannter Täter einen 26-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Der 26-Jährige wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 03.30 Uhr erschien der 26-Jährige auf der Polizeiinspektion Augsburg Süd und teilte den Vorfall mit. Gegen 03.00 Uhr geriet er mit einer größeren Gruppe in einer Diskothek in der Gögginger Straße in eine verbale Streitigkeit. Infolgedessen schlug eine bislang unbekannte männliche Person den Mann mit der Faust ins Gesicht.

Der bislang unbekannte Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, ca. 25 Jahre, dunkle Hautfarbe, trug eine grüne Collagejacke und eine blaue Jeanshose.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 entgegen.


 

Lechhausen – Ostergeschenk entwendet

Am Ostersonntag (09.04.2023) entwendeten der oder die bislang unbekannten Täter ein im Garten verstecktes Ostergeschenk in der Dennewitzstraße.

Eine 49-Jährige versteckte im Garten mehrere Ostergeschenke, darunter auch ein in hellblaues Geschenkpapier verpacktes Geschenk für ihre Mutter. Bei der Ostergeschenksuche stellte die 49-Jährige fest, dass das Geschenk durch bislang unbekannte Täter entwendet wurde. Ein Verwandter der 49-Jährigen bemerkte bei der Suche nach dem Geschenk ein junges Pärchen mit Kinderwagen auf dem angrenzenden Benedikt-Kern-Weg, das etwas Hellblaues im Kinderwagen mit sich führte. Eine genaue Begutachtung des Inhaltes ließ das Paar nicht zu und stieg anschließend in einen Linienbus.

Die Polizei ermittelt nun wegen Diebstahls. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der Telefonnummer 0821/323-2310 entgegen.