Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.07.2019

Region

Stadtbergen – Auto angefahren und geflüchtet

Gestern, im Zeitraum zwischen 08.00 und 11.30 Uhr, war ein grauer Skoda Fabio auf dem Park & Ride-Platz gegenüber des dortigen Baumarktes in der Ulmer Landstraße (Hausnummer 350) geparkt. In diesem Zeitraum muss ein bisher unbekannter Autofahrer mit seinem Fahrzeug den Skoda beim Ein- oder Ausparken beschädigt haben (Stoßstange angefahren, Nebelscheinwerfer fehlt komplett). Der Sachschaden dürfte bei etwa 1.500 Euro liegen.

Neusäß – Autofahrer betrunken unterwegs

Gestern beobachtete eine Passantin am Nachmittag, wie ein Mann, als er in Neusäß aus seinem Fahrzeug stieg, fast aus diesem herausfiel. Auf dem Weg in ein Geschäft schwankte er zudem erheblich. Beamte der PI Gersthofen fuhren schließlich die Wohnadresse des Mannes an. Dort trafen sie den 47-jährigen Pkw-Besitzer an, welcher stark nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde auch sein Führerschein beschlagnahmt

Diedorf – Fiat Kastenwagen entwendet

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum vom 08.07.2019 bis 09.07.2019, in Biburg, Ulmer Straße 12, bei dem dortigen Autohaus von einem Kfz-Abstellplatz, einen weißen Fiat Doblo Cargo Kastenwagen komplett entwendet. Dieses Fahrzeug war nicht zugelassen und hatte daher auch kein Kennzeichen. Ein weiterer Fiat Kastenwagen wurde gewaltsam geöffnet und anschließend die Fahrzeugbatterie ausgebaut. Vermutlich wurde diese Batterie zum Betrieb des entwendeten Fiat Doblo benötigt. Weitere Umstände des Diebstahls sind bisher nicht bekannt.
Der Schaden wurde auf insgesamt ca. 12.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizei Zusmarshausen unter 08291/1890-0

Gersthofen-Verkehrsunfall mit leichtverletztem 42-jährigen

Gestern bog gegen 09.05 Uhr ein 60-jähriger Lkw-Fahrer von der Otto-Hahn-Str. in Gersthofen nach links in eine Firmenzufahrt ab. Hierbei übersah er einen 42-jährigen Autofahrer, der auf der Gegenspur in Fahrtrichtung Augsburg unterwegs war. Beim Zusammenstoß schob der 60-jährige das Fahrzeug gegen einen weiteren Lkw, der in der Ausfahrt stand. Der 60-jährige musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden, ca. 16.000,- €.

Autofahrer in Neusäß betrunken unterwegs

Gestern beobachtete eine Passantin am Nachmittag, wie ein Mann, als er in Neusäß aus seinem Fahrzeug stieg, fast aus diesem herausfiel. Auf dem Weg in ein Geschäft schwankte er zudem erheblich. Beamte der PI Gersthofen fuhren schließlich die Wohnadresse des Mannes an. Dort trafen sie den 47-jährigen Pkw-Besitzer an, welcher stark nach Alkohol roch. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 3 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde auch sein Führerschein beschlagnahmt.

Buchdorf-Verkehrsunfall

Am Dienstagabend kurz vor 19.00 Uhr kam es in Buchdorf zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radler und einem Auto. Der Vorfall ereignete sich an der Einmündung Buttergasse in die Hauptstraße. Eine 56jährige Pkw-Fahrerin befuhr die Buttergasse und wollte in die Hauptstraße einfahren. Dabei hatte sie einen Konflikt mit einem von rechts kommenden Radfahrer. Der 18jährige benutzte den für Radfahrer frei gegebenen Gehweg und war ortseinwärts unterwegs. Als er den querenden Pkw bemerkte machte er eine Vollbremsung und stürzte in der Folge. Mit dem Kopf prallte er noch leicht gegen die Beifahrertüre. Er hatte Glück, dass er ohne Helm mutmaßlich nur leicht verletzt wurde. Er kam mit dem Sanka in die Donau-Ries Klinik. Der Sachschaden wird auf ca. 100 € geschätzt.

Monheim-Verkehrsunfall 

Am Dienstagmorgen kurz nach 06.00 Uhr verursachte eine 54jährige Fahrerin eines Kleinbusses einen Verkehrsunfall in Monheim. Sie befuhr zur Unfallzeit die Neuburger Straße stadtauswärts. Weil sie dort Fahrgäste auf der anderen Straßenseite aufnehmen wollte wendete sie ihr Fahrzeug. Bei diesem Wendemanöver übersah sie einen von hinten kommenden Pkw und stieß mit diesem zusammen. Dessen 20jährige Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und einen Zusammenstoß vermeiden. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 €.

Friedberg – Unfallflucht

Am Dienstag, 09.07.2019, gegen 07:00 Uhr, stellte eine 23-Jährige ihren weißen Pkw der Marke Opel in der Herrgottsruhstraße in Friedberg ab. Als sie gegen 12:30 Uhr zu ihrem Wagen zurückkehrte, war der Pkw linksseitig angefahren worden. Der Sachschaden wird auf ca. 500 EUR geschätzt. Hinweise auf den unbekannten Unfallverursacher nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Friedberg – Sachbeschädigung an Kfz

Am Montag, 08.07.2019, gegen 21:15 Uhr, stellte ein 56jähriger seinen blauen Pkw der Marke BMW in der Engelschalkstraße in Friedberg ab. Als am Dienstag, 09.07.2019, gegen 06:15 Uhr, zu seinem Wagen zurückkehrte, hatte ein noch unbekannter Täter den Lack an der linken Fahrzeugseite mutwillig zerkratzt und einen Sachschaden von ca. 200 EUR hinterlassen.Hinweise auf den unbekannten Täter nimmt die Friedberger Polizei unter Tel. 0821/323-1710 entgegen.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.