Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.08.2023

Polizeibericht
Symbolbild

InningenHundehalter geht Frau körperlich an – Zeugenaufruf

Gestern (09.08.2023) ging ein bislang unbekannter Mann gegen 18.00 Uhr eine 56-Jährige an der Wertach im Bereich der Bergheimer Straße an.

Die Frau war mit ihrem Hund an der Wertach unterwegs. In diesem Bereich ging ebenfalls der Mann mit drei Hunden spazieren. Die 56-Jährige bat den Mann offenbar darum die Hunde anzuleinen. Es entwickelte sich eine Streitigkeit, in deren Verlauf der Mann die Frau unvermittelt körperlich anging. Die 56-Jährige blieb unverletzt.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Körperverletzung. Die Polizei bittet Zeugen sich unter 0821/323-2710 an die Polizeiinspektion Augsburg Süd zu wenden.


 

GöggingenEinbruch in Gaststätte

Gestern (09.08.2023) verschaffte sich eine bislang unbekannte Person gegen 02.00 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Gaststätte an der Wertach im Bereich der Pfarrer-Bogner-Straße.

Der Sachschaden bewegt sich im niedrigen dreistelligen Bereich. Es wurden Gegenstände im oberen vierstelligen Bereich entwendet.

Die Kriminalpolizei hat in diesem Fall die Ermittlungen übernommen. Zeugen werden gebeten sich unter 0821/323-3810 zu melden.


 

InnenstadtMit Messer an Tankstelle hantiert

Heute (10.08.2023) fiel den Mitarbeitern einer Tankstelle in der Holzbachstraße um kurz nach Mitternacht ein 25-Jähriger auf, welcher mit einem Messer hantierte.

Der 25-Jährige befand sich auf dem Gelände der Tankstelle und hantierte dort mit seinem Messer. Dabei verhielt er sich jedoch relativ ruhig. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte fest, dass der Mann offenbar deutlich alkoholisiert war. Die Beamten stellten das Messer sicher und brachten den Mann in den Polizeiarrest.

Die Polizei ermittelt nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetzt.


 

HammerschmiedeDiebstahl aus Auto

Gestern (09.08.2023) schlug eine bislang unbekannte Person zwischen 06.45 Uhr und 09.00 Uhr die Seitenscheibe eines Autos in der Mühlhauser Straße ein und entwendete einige Gegenstände.

Das Auto war auf einem Parkplatz am Autobahnsee abgestellt. Der Sach- und Beuteschaden bewegt sich jeweils im unteren dreistelligen Bereich.

Die Polizei ermittelt nun gegen die unbekannte Person wegen Diebstahl. Zeugen werden gebeten sich unter 0821/323-2310 an die Polizeiinspektion Augsburg Ost zu wenden.

Die Polizei rät:

  • Lassen Sie keine Wertsachen (z. B. Handy, Laptop, Kamera) oder Bargeld sichtbar im Auto liegen. Meist sind solche Gegenstände vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Auch Ihr mobiles Navigationsgerät sowie die Halterung sollten Sie beim Verlassen des Wagens entfernen.
  • Lassen Sie Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. Zum Autodiebstahl könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch hinzukommen.
  • Bewahren Sie keine Wertsachen im Kofferraum auf. Nehmen Sie bei Übernachtungen auf Urlaubs- oder Geschäftsreisen sämtliches Gepäck aus dem Kofferraum.
  • Halten Sie auch während der Fahrt Ihr Fahrzeug verschlossen, um Blitzdiebstähle aus dem Auto, z. B. während des Haltens an einer Kreuzung, zu verhindern.
  • Melden Sie jeden Diebstahl der Polizei. Nehmen Sie nach einem Aufbruch keine Veränderungen am/im Fahrzeug vor.

Weitere Informationen finden Sie auch im Faltblatt zum Thema „Sicherheit rund ums Fahrzeug“ unter https://www.polizei-beratung.de/fileadmin/Medien/017-FB-Sicherheit-rund-ums-Fahrzeug.pdf.


 

InnenstadtStreitigkeit am Haltestellendreieck – Zeugenaufruf

Bereits am Dienstag (11.07.2023) kam es gegen 10.00 Uhr am Haltestellendreieck zu einer Streitigkeit zwischen einem 45-jährigen Busfahrer und einer 52-Jährigen.

Im Laufe der Streitigkeit gingen sich die Personen scheinbar gegenseitig körperlich an. Nachdem die beiden Personen bei der Polizei unterschiedliche Angaben machten, sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls.

Die Polizei ermittelt nun die Hintergründe des Vorfalls und bittet Zeugen sich unter 0821/323-2110 bei der Polizeiinspektion Augsburg Mitte zu melden.


 

Haunstetten-SiebenbrunnUnfallflucht – Zeugenaufruf

Bereits am Freitag (04.08.2023) kam es gegen 17.00 Uhr zu einem Unfall auf der Bürgermeister-Widmeier-Straße in der Nähe des Friedhofes.

Die bislang unbekannte Person streifte mit ihrem blauen Kleinwagen ein Fahrzeug im Gegenverkehr und fuhr danach weiter. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen könnte es sich bei dem Fahrzeug um ein Auto der Marke Ford handeln.

Die Polizei ermittelt nun gegen die unbekannte Person wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. Zeugen werden gebeten sich unter 0821/323-2710 an die Polizeiinspektion Augsburg Süd zu wenden.

 

REGION

DonauwörthJunge klettert aus Fenster und wählt den Notruf

Ein 11-Jähriger aus dem Raum Donauwörth war gestern (09.08.2023) um 13.36 Uhr alleine zu Hause, als er Schritte im Haus wahrnahm.

Der 11-Jährige kletterte daraufhin aus einem Fenster im ersten Obergeschoss ins Freie und versteckte sich auf einem Vorbau des Gebäudes. Er rief per Handy den polizeilichen Notruf und wähnte einen Einbrecher im Inneren. Eine wenige Minuten später eintreffende Streifenbesatzung der Polizei suchte das komplette Grundstück samt Haus nach einem Einbrecher ab, glücklicherweise ohne Ergebnis. Den Erkenntnissen zufolge hatte eine unverhofft nach Hause kommende Verwandte den Schreck ausgelöst.

Der Junge blieb unverletzt und konnte wohlbehalten einer kontaktierten Erziehungsberechtigten übergeben werden.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.