Polizeibericht Augsburg und Region vom 10.12.2018

Gundelfingen – Wer hat den Nikolaus gesehen? 

Wer hat den Nikolaus gesehen? (bereits lokal berichtet)In der Nacht des 09.10.2018 verschwand zwischen 01:40 Uhr und 06:00 Uhr ein aufblasbarer Nikolaus mit der stattlichen Größe von 3,50 Meter aus einem Vorgarten in der Lauinger Straße. Dort hatte er zuvor als Werbung für den anstehenden Christbaumverkauf gestanden. In den Morgenstunden fiel schließlich auf, dass der Nikolaus nicht mehr an seinem Platz stand. Der Wert wird mit ca. 1.000 Euro angegeben.

Die Polizeiinspektion Dillingen bittet unter der Tel. 09071/56-0 um Zeugenhinweise.

 

Donauwörth – Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 09.12.2018 kurz vor 21:00 Uhr fiel einer Streife ein Pkw auf dem Parkplatz der ehemaligen Schwabenhalle auf. Es hatte den Anschein, als würde jemand das Autofahren üben.
Der Eindruck war zutreffend. Bei der Kontrolle saß eine 19-jährige Frau am Steuer, ihr 49-jähriger Vater war Beifahrer. Tatsächlich hatte die junge Frau noch keinen Führerschein und übte mit dem Auto des Vaters und unter seiner Anleitung auf dem öffentlichen Parkplatz. Jetzt erwartet beide eine Anzeige.

 

Reimlingen – Wind fegt Auto von der Straße 

Starker Wind in Kombination mit wohl nicht angepasster Geschwindigkeit führte in den frühen Morgenstunden des 09.12.2108 zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Ein 54-Jähriger war nach Mitternacht mit seinem Pkw auf der B25 von Möttingen in Richtung
Nördlingen unterwegs. Auf Höhe Reimlingen verlor der Mann plötzlich die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nachdem der Wagen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen war, prallte er gegen den Metallfuß eines Wegweisers, durchfuhr ein Gebüsch und kam im Acker schließlich zum Stehen.

Der Fahrer blieb unverletzt, sein Auto wurde jedoch total beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 7.000 Euro.