Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.02.2024

Polizeibericht 2Cqvh8
Symbolbild

Kriegshaber Zeugenaufruf nach flüchtigem Motorradfahrer

Am Freitag (09.02.2024), gegen 14.00 Uhr, entzog sich ein bislang unbekannter Motorradfahrer einer Kontrolle.

In der Ulmer Straße fiel den Einsatzkräften der Verkehrspolizei ein Motorradfahrer aufgrund eines gefälschten Kennzeichens auf. Als die Einsatzkräfte den Fahrer anhalten wollten, flüchtete er auf der Ulmer Straße in Richtung Steppach.

Die Beschreibung des unbekannten Täters lautet wie folgt:

Blaue Jeans, schwarze Steppjacke, schwarzer Motorradhelm mit lila Beklebung am Hinterkopf. Es handelte sich um ein silbernes Motorrad mit schwarzem Top-Case.

Zeugen, die Hinweise auf den Motorradfahrer geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Augsburg, unter der Tel. 0821/323-2022, zu melden.


 

Haunstetten-SiebenbrunnZeugenaufruf nach Unfallflucht

Am gestrigen Samstag (10.02.2024) fuhr eine bislang unbekannte Autofahrerin beim Ausparken in der Bürgermeister-Widmeier-Straße eine 75-jährige Fußgängerin an und flüchtete.

Gegen 09.00 Uhr verließ die 75-Jährige eine Bäckerei in der Bürgermeister-Widmeier-Straße. Im gleichen Moment parkte die unbekannte Pkw-Fahrerin rückwärts aus und touchierte hierbei die 75-Jährige. Anschließend entfernte sich die bislang unbekannte Autofahrerin, ohne sich um die 75-Jährige zu kümmern. Die 75-Jährige verletzte sich leicht.

Die unbekannte Fahrzeugführerin wird nach ersten Zeugenaussagen wie folgt beschrieben:

Weiblich, ca. 40 Jahre, Haare: blonder Bob, blaue Jacke, ca. 150 cm groß. Die Fahrzeugführerin fuhr einen blauen Skoda.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0821/323-2710.


 

Innenstadt Diebstahl mehrerer Fahrzeuge

Am heutigen Sonntag (10.02.2024) war für einen 32-Jährigen nach einem Auffahrunfall die Weiterfahrt beendet.

Gegen 0.00 Uhr beobachteten Einsatzkräfte, wie der 32-Jährige mit seinem Pkw in der Fröhlichstraße auf den Pkw einer 31-Jährigen fuhr. Die 31-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Anschließend versuchte der 32-Jährige zu flüchten. Dies konnte von den Einsatzkräften verhindert werden, indem sie sich mit ihrem Streifenfahrzeug vor den Pkw des 32-Jährigen stellten. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Während der Sachverhaltsaufnahme stellten die Einsatzkräfte zudem fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und das Fahrzeug gestohlen wurde. Außerdem fanden die Einsatzkräfte einen weiteren Pkw-Schlüssel, der nicht dem 32-Jährigen gehörte.

Den 32-Jährigen erwartet nun u.a. ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und Diebstahl eines Kraftwagens.


 

Oberhausen Facetime-Anruf endet mit Anzeige 

Am heutigen Sonntag (11.02.2024) war für einen 33-jährigen Lkw-Fahrer nach einem Alkoholtest in der Schönbachstraße die Fahrt beendet.

Während seiner Fahrt kam der 33-Jährige Lkw-Fahrer auf die Idee, eine 31-Jährige per Facetime anzurufen. Als die 31-Jährige bemerkte, dass der 33-Jährige während des Telefonats alkoholisiert mit dem Lkw fuhr, informierte sie umgehend die Polizei.

Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Einsatzkräfte Alkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. Die Fahrt war daher für den 33-Jährigen beendet, ihn erwartet u.a. eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

REGION

Gersthofen Unfall durch Sekundenschlaf

In der Nacht vom 09.02.2024 auf den 10.02.2024 kam es auf der B2, auf Höhe Gersthofen, zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer verfiel nach ersten Erkenntnissen auf der linken Fahrspur in einen Sekundenschlaf. Hierauf kam er auf die rechte Fahrbahn und stieß mit einem dort befindlichen Pkw zusammen, welchen er nach rechts von der Fahrbahn abdrängte. Dieser prallte gegen einen Baum während sich der Pkw des Unfallverursachers überschlug.

Der Verursacher sowie der Fahrer und die Beifahrerin des geschädigten Pkw wurden leicht verletzt ins Krankenhaus verbracht.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 15.000 Euro.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.