Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.04.2021

Polizei
Symbolbild

Hochzoll -Kind beschädigt aus Wut Autos

 Ein 8-jähriges Mädchen ging am 09.04.2021 gegen 21:00 Uhr, nachdem es zuvor noch mit Nachbarskindern gespielt hatte, in der Schwangauerstraße in die Tiefgarage des Mehrfamilienhauses, zerkratzte zwei Autos und rollte lose herumliegende Reife umher. Das Mädchen, das beim Spielen mit den Nachbarskindern wohl wütend geworden war, verursachte so einen Schaden in Höhe von circa 1500 Euro.

Oberhausen – Pkw gerät gegen Bordstein

Am 10.04.2021 fuhr eine 46-jähriger Fahrer eines blauen Honda in der Donauwörther Straße gegen 18:45 Uhr in Richtung Norden, als es zu einer noch unklaren Verkehrssituation kam und der Fahrer mit seinem Pkw von der linken der beiden Fahrspuren gegen den Randstein der Straßenbahnhaltestelle „Bärenwirt“ geriet. Die 39-jährige Beifahrerin wurde durch den Aufprall leicht verletzt und klagte im Anschluss über Schmerzen an Arm und Kopf. Der Pkw des Ehepaares musste schließlich durch einen Abschleppdienst geborgen werden. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. In dem Zusammenhang mit dem Unfallhergang, der noch Gegenstand der Ermittlungen ist, soll ein weißer Transporter mit Günzburger-Zulassung („GZ“) beteiligt gewesen sein. Der Fahrer des Transporters und Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg 5 unter der 0821/323 2510 zu melden.

Oberhausen – Unfallflucht

Am 10.04.2021 wurde ein grauer Toyota Prius in der Zeit von 11:00 Uhr bis 19: 45 Uhr durch einen unbekannten Täter angefahren. Das Fahrzeug, das in der Augustastraße auf Höhe der 10er-Hausnummern geparkt war, wies bei der Unfallaufnahme einen Schaden im Bereich des Hecks auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro.
Hinweise bitte an die PI Augsburg 5 unter 0821/323 2510.

Haunstetten – Pokerrunde aufgelöst

Samstagnacht (10.04.2021) wurde die Polizeiinspektion Augsburg Süd gegen 23:00 Uhr zu einer Ruhestörung in die Taubenstraße gerufen. Vor Ort stellten die Beamten in einer Wohnung eine Pokerrunde fest, zu der neun Personen aus acht Haushalten zusammengekommen waren. Die Gruppe junger Erwachsener hat in der Wohnung mit einem Spieleabend den Einzug der Wohnungsnehmerin gefeiert und durch die Lautstärke selbst auf ihr Handeln aufmerksam gemacht. Die Feier wurde durch die Beamten beendet und die Anwesenden müssen mit Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz rechnen.

Lechhausen – Unbekannter pinkelt an fremden Garten und schlägt Besitzer

Am Samstag den 10.04.2021 beobachtete ein 46-Jähriger, wie ein Unbekannter von der Frauenhoferstraße an seinen Vorgarten urinierte. Auf sein Fehlverhalten angesprochen, gab dieser an, dass Hunde dies auch täten und entfernte sich in Begleitung einer weiteren männlichen Person. Der Vorgartenbesitzer wollte den Mann weiter zur Rede stellen und ging dem Unbekannten nach. Als er schließlich den Notruf wählte, schlug der unbekannte Mann ihm mit der Faust ins Gesicht. Aus dem Schlag und dem folgenden Gerangel trug der 46-Jährige leichte Verletzungen und eine beschädigte Brille davon.
Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
– Ca. 190 cm groß
– Ca. 30 Jahre alt
– Kräftiger Körperbau
– Westeuropäisches Aussehen
– Kurze Haare
– Er trug eine Sonnenbrille, eine schwarz-blaue Tarnjacke
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost unter der 0821/323 2310 zu melden.

Innenstadt – dreister Stromdieb

Als eine Mitarbeiterin eines Restaurants in der Inneren Uferstraße am 11.04.2021 gegen 04:00 Uhr in den Räumlichkeiten nach dem Rechten sah, stellte diese eine aufgebrochene Hintertüre fest. In der Küche war ein Elektrokabel eingesteckt und führte direkt in eine Nachbarwohnung. Den Beamten der Polizeiinspektion Augsburg Mitte fiel es nicht schwer einen Tatverdächtigen für das unerlaubte Stromabzapfen zu ermitteln. Das Verlängerungskabel führte direkt in die Wohnung eines 31-Jährigen, der seit einigen Tagen keinen Strom mehr in seiner Wohnung hatte. Der 31-Jährigen muss sich nun wegen diverser Delikte (u.a. „Sachbeschädigung“ und „Entzug elektrischer Energie“) verantworten.

Region Augsburg

Dasing – Verkehrsunfallflucht

Zu einem Verkehrsunfall mit flüchtigem Beteiligtem kam es am Freitag, 09.04.2021 gegen 19:00 Uhr. Eine Verkehrsteilnehmerin befuhr zu dieser Zeit mit ihrem weißen Skoda die Ortsverbindungsstraße von Hinterheimat in Richtung Malzhausen. Nach Passieren des Waldstückes kam ihr hierbei laut eigener Angaben ein Fahrzeug in Kurvenfahrt entgegen. Aufgrund der Enge der Straßenstelle wich die Verkehrsteilnehmerin ins Straßenbankett aus, wodurch der PKW ins Schleudern geriet und an einem Baum zum Stehen kam. Die Fahrzeugführerin wurde hierbei glücklicherweise nicht verletzt, an dem PKW entstand jedoch ein Totalschaden. Zu dem weiteren beteiligten Fahrzeug ist bislang nichts bekannt.
Zeugen, welche unter Umständen den Vorfall beobachten konnten oder zum beteiligten Fahrzeug Angaben machen können, werden gebeten, sich unter der 0821/323-1710 mit der PI Friedberg in Verbindung zu setzen.

Nördlingen – Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 09.04.2021, gegen 20.40 Uhr, wurde in Nördlingen der Fahrer eines Kleinkraftrades kontrolliert. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von weit über 1,1 Promille. Der 46 Jahre alte Mann aus Nördlingen hatte auch keine entsprechende Fahrerlaubnis, sein Fahrzeug war weitaus schneller als die für dieses Fahrzeug erlaubten 25 km/h.
Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die Weiterfahrt unterbunden. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.