Polizeibericht Augsburg und Region vom 11.05.2020

Polizei
Symbolbild

Vandalismus an Fahrzeugen

Kriegshaber – In der Zeit von Samstag (09.05.2020) 16.00 Uhr bis Sonntag (10.05.2020) 13.00 Uhr, hat ein Unbekannter zwei in der Jane-Addams-Straße (Höhe den Hausnummern 25 bis 27) ringsherum mit schwarzer Farbe besprüht. An einem weißen Fiat entstand dadurch Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro, der Schaden an einem grauen Golf dürfte ebenso hoch sein.
Kriegshaber – Offenbar in der Nacht von Sa./So. (09./10.05.2020) wurde ein in der Sommestraße (Höhe Hausnummer 50) geparkter Wohnanhänger malträtiert. Beide Reifen des Caravans wurden zerstochen und eine Seitenscheibe mit einem unbekannten Gegenstand beschädigt. Der Sachschaden dürfte sich auf etwa 1.500 Euro belaufen. Evtl. besteht hier auch ein Tatzusammenhang mit dem Sachbeschädigungsdelikt (ebenfalls Reifenstecher) in der Carl-Schurz-Straße, über das wir gestern bereits berichtet hatten.

Kriegshaber – Samstagnacht (09.05.2020) gegen 22.15 Uhr wurde an einem in der Unteren Osterfeldstraße geparkten grauen Renault Matra Espace die Beifahrerseite eingeworfen. Aus dem Fahrzeug wurde allerdings nichts entwendet, was auch dafür sprechen könnte, dass der Täter gestört wurde und flüchten musste.
Hinweise zu den Kriegshaber-Fällen bitte an die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610.

REGIONAL REPORT

Dillingen -Radmuttern an Autofelge gelöst 

Ein bislang unbekannter Täter löste die Radmuttern der linken Vorderradfelge eines schwarzen Fiat Multipla, der vom 09.05.2020, 12:00 Uhr auf den 10.05.2020, 11:00 Uhr in der Fuggerstraße in Dillingen geparkt war. Der Fahrzeugführer bemerkte das lockere Vorderrad während der Fahrt und erstattete Anzeige bei der Dillinger Polizei. Es wurden Ermittlungen wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt aufgenommen. Die Polizeiinspektion Dillingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 09071/56-0.

Friedberg -Verkehrsunfall

 Am Sonntag, den 11.05.20, gegen 18:10 Uhr, ereignete sich in der Aichacher Straße ein Verkehrsunfall zwischen einer Rollerfahrerin und einem 5-jährigen Mädchen. Das fünfjährige Mädchen überquerte auf dem Fahrrad zusammen mit ihrer 10-jährigen Schwester die Aichacher Straße im Bereich des Volksfestplatzes. Sie wollten zu ihrem Vater, der bereits am Volksfestplatz auf sie wartete. Zur gleichen Zeit fuhr eine 47-jährige mit ihrem Roller auf der Aichacher Straße in südliche Richtung. Vor ihr fuhr ihr Ehemann, ebenfalls mit einem Roller. Der Ehemann konnte den Mädchen gerade noch ausweichen, die dahinter fahrende 47-jährige erfasste das fünfjährige Mädchen mit dem Roller. Die fünfjährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus nach Friedberg verbracht. Die Rollerfahrerin blieb unverletzt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

 Ölspur auf der B 300

 Am Sonntag, den 10.05.20, gegen 18:45 Uhr wurde durch einen Verkehrsteilnehmer bei der Polizei eine Ölspur zwischen Friedberg und Höbstl mitgeteilt. Der Verursacher stand noch kurz vor Höbstl. Es handelte sich um einen Bus. Die etwa 3 km lange Ölspur wurde durch die Feuerwehr gereinigt. Während der Reinigungsarbeiten kam es zu einer kurzeitigen Sperrung.

Großaitingen-Verkehrsunfall mit 2 Radfahrern

Am Sonntag, gegen 19.30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Radfahrer auf dem Wiesenweg in Richtung Süden. Auf Höhe der Kreuzung Herrenberg / Sebastianweg / Tirolerweg und Wertachstraße fuhr er mit seinem Vorderrad zu weit in die Kreuzung ein. Der 75-jährige Radfahrer, welcher auf dem Herrenberg in westlicher Richtung unterwegs war, musste eine Vollbremsung einleiten und kam zu Sturz. Er zog sich eine Platzwunde am Kopf zu und musste ambulant versorgt werden.

 

Hiltenfingen-Verkehrszeichen beschädigt und geflüchtet

Am Sonntagnachmittag wurde der Streife ein umgefahrenes Verkehrszeichen (Vorfahrt gewähren) an der Staatsstraße 2027, bei der Parkbucht kurz vor dem Wasserwerk gemeldet. Der Mitteiler hatte bei dem umgefahrenen Verkehrszeichen auch noch ein polnisches Autokennzeichen gefunden. Anhand der Reifenspuren konnte festgestellt werden, dass der bislang unbekannte Verursacher von Hiltenfingen kommend, weiter in Richtung Schwabmünchen fuhr.
Der Schaden an dem Verkehrszeichen beläuft sich auf ca. 200 EURO.
Zeugenhinweise bitte an die Polizei Schwabmünchen, Tel. 08232/96060.

Gessertshausen-Verkehrsunfall mit leichtverletzter Pedelec-Fahrerin

Gegen 17.38 Uhr gestern Nachmittag fuhren eine 33-jährige und ein 37-jähriger Pedelec-Fahrer auf der Hauptstraße in Gessertshausen in Richtung Ustersbach. Auf Höhe der Feuerwehr rief der 37-Jährige seiner 30 Meter vor ihm fahrenden Lebensgefährtin zu, dass sie auf den gegenüberliegenden Radweg wechseln sollte. Die 33-Jährige fuhr daraufhin mit nur einem kurzen Schulterblick ohne Handzeichen zur Fahrbahnmitte hin. Ein zwischenzeitlich nachfolgender 24-jähriger Audi-Fahrer konnte aber aufgrund des schnellen Kurswechsels der 33-jährigen Pedelec-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig reagieren und trotz einer sofort eingeleiteten Bremsung den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.
Die leichtverletzte Pedelec-Fahrerin wurde mit dem Sanka in die Uniklinik in Augsburg gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 1.750 Euro.

Pöttmes -Nach Reifenplatzer in der Leitplanke gelandet

 Am Sonntag, 10.05.20 fuhr eine 18-jährige Fahranfängerin mit ihrem Pkw gegen 16:30 h auf der Kreisstraße AIC 1 von Schnellmannskreuth in Richtung Unterbachern. Etwa auf halber Strecke platzte am Pkw der rechte Vorderreifen. Dadurch geriet das Fahrzeug ins Schleudern und prallte anschließend gegen eine Leitplanke. Die junge Frau (offensichtlich unverletzt) wurde vorsorglich mit dem RtW ins Krankenhaus Aichach gefahren. An ihrem Peugeot entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6000,00 Euro.

Pöttmes – Diebstahl einer Radladerschaufel

 Zwischen Donnerstag, 30.04.20 und Montag, 04.05.20 entwendeten unbekannte Täter an der Baustelle beim Volksfestplatz (Schrobenhausener Straße) von einem Radlader der Marke Liebherr die Lichtmaschine und eine 2,1 m breite Radladerschaufel, Fassungsvermögen 0,9 m³ im Gesamtwert von ca. 9000,00 Euro.
Hinweise werden an die Polizei Aichach unter Tel. 08251/8989-0 erbeten.

Bobingen – Einbruch in Gartenhaus

Im Zeitraum von Donnerstag, 07.05.20, auf Freitag, 08.05.20, wurde in ein
Gartenhaus in der Tutzinger Straße eingebrochen. Vermutlich handelte es sich um
mehrere bislang unbekannte Täter, welche die Einrichtung des Gartenhauses teilweise
beschädigten und daraus eine Bohrmaschine, einen Rucksack sowie ein Shisha
entwendeten. Der Sach- und Beuteschaden wird insgesamt auf ca. 300 Euro
geschätzt.
Die Polizeiinspektion Bobingen bittet um Hinweise unter der Tel. 08234/9606-0.

Auf dieser Seite lesen Sie die Pressemitteilungen der Polizeiinspektionen oder Feuerwehren. Diese werden »ungeprüft« von uns veröffentlicht. Für die Inhalte übernimmt Presse Augsburg keinerlei Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Dienststelle.