Einbrüche in Bäckereifilialen

Bärenkeller – Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen brachen Unbekannte in eine Bäckereifiliale im Holzweg (Bereich der 50er Hausnummern) ein. Die Täter verschafften sich im Tatzeitraum vom 09.06.2019, 11:30 Uhr bis 11.06.2019, 05:00 Uhr über eine aufgehebelte Personaleingangstüre Zutritt in die Filiale. Aus dem Büroraum entwendeten sie Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich. Zuletzt brachen Unbekannte in der Nacht vom 20. auf 21.05.2019 in dieselbe Filiale ein. Auch hier fiel ihnen durch einen komplett entwendeten Tresor Bargeld im niedrigen vierstelligen Bereich in die Hände (siehe Polizeibericht vom 21.05.2019)

Innenstadt – Im Tatzeitraum vom 09.06.2019, 18:00 Uhr bis 10.06.2019, 05:30 Uhr, hebelten Unbekannte eine Türe zum Büroraum einer Bäckereifiliale in der Bahnhofstraße (Bereich der 10er Hausnummern) auf. Die Täter brachen einen dort aufgefundenen Tresor auf und entwendeten Bargeld im mittleren vierstelligen Bereich.

Hinweise erbittet die KPI Augsburg unter der Telefonnummer 0821/323-3810.

Hochfeld – Reifenstecher

Im Zeitraum vom 08.06.2019, 01:00 Uhr bis 09.06.2019, 12:00 Uhr beschädigte ein Unbekannter zwei in der Von-Parseval-Straße (Bereich der 20er Hausnummern) geparkte Fahrzeuge. Der Täter zerstach mit einem unbekannten Werkzeug jeweils zwei Reifen an einem schwarzen Mazda sowie an einem schwarzen Audi. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821-323-2710.

Oberhausen – Erneut alkoholisiert mit Auto unterwegs

Am 10.06.2019, gegen 21:15 Uhr, fiel einer Polizeistreife ein Schlangenlinien fahrender Mercedes in der Donauwörther Straße auf. Den Grund für die unsichere Fahrweise stellten die Beamten bei der anschließenden Fahrzeugkontrolle fest. Der 35-jährige Fahrer wies eine Atemalkoholkonzentration von über 2,4 Promille auf. Wie sich herausstellte war der Mann nicht mehr in Besitz einer Fahrerlaubnis. Diese wurde ihm bereits im September 2018 entzogen, nachdem er mit etwa 2 Promille einen Verkehrsunfall in der Äußeren Uferstraße in Augsburg verursacht hatte. Dass der 35-Jährige sich davon nicht beeindrucken ließ zeigt die Tatsache, dass er zwischenzeitlich am 05.05.2019 erneut als Pkw-Fahrer mit knapp 2,3 Promille kontrolliert wurde. Auch hier fiel der Mann einer Polizeistreife aufgrund seiner unsicheren Fahrweise im Bereich Dillingen auf.