InnenstadtGraffiti-Sprayer auf frischer Tat festgenommen

Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei am vergangenen Samstag (09.07.2022) gegen 15.45 Uhr mehrere Jugendliche, die am Spielplatz der Stadtmauer „Am Luginsland“ mit Lackdosen Graffiti anbrachten. Beim Eintreffen der sofort alarmierten Polizeistreifen flüchteten die Jugendlichen, vier von Ihnen konnten jedoch unmittelbar darauf gestellt und festgehalten werden, einem gelang die Flucht. Das strafunmündige Quartett im Alter zwischen 11 und 13 Jahren räumte die Schmierereien an zwei Verkehrszeichen und an einer Wippe ein. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Erziehungsberechtigten übergeben, auf die nun vermutlich zivilrechtliche Schadensersatzforderungen zukommen werden.

 

Einbruchsgeschehen am Wochenende

Antonsviertel – Am gestrigen Sonntag (10.07.2022) gegen 11.30 Uhr kehrte ein über 80-jähriger Bewohner eines Mehrparteienanwesens in der Fritz-Hintermayr-Straße (betreutes Wohnen im einstelligen Hausnummernbereich) zu seiner Wohnung zurück. Dabei musste der Senior feststellen, dass die Wohnungstüre nur zugezogen, aber nicht mehr versperrt war. Im nächsten Moment kam ihm aus der Wohnung ein unbekannter Mann entgegen, der anschließend über das Treppenhaus aus dem Anwesen flüchtete. Bei einer sofortigen Nachschau konnte der Rentner bislang allerdings keinen Diebstahlsschaden erkennen.

Der unbekannte Einbrecher wurde wie folgt von ihm beschrieben:

ca. 50 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze Haare, Oberlippenbart; bekleidet mit einer hellen ärmellosen West und einer langen dunklen Hose.

Firnhaberau – Am Samstag (09.07.2022) zwischen 12.00 und 12.45 Uhr nutzte ein unbekannter Täter die kurze Abwesenheit der Wohnungsinhaber, die sich beim Einkaufen befanden, um in deren Wohnung in der Schillstraße (Bereich der 130er Hausnummern / Mehrfamilienhaus) einzubrechen. Als die Bewohner zurückkehrten, war die Wohnungstüre nur angelehnt und aus einem Zimmer fehlte Bargeld im unteren fünfstelligen Eurobereich, das der unbekannte Täter mitgenommen hatte.

Kriegshaber – Im Tatzeitraum vom 26.Juni bis zum vergangenen Samstag (09.07.2022) gelangte ein unbekannter Täter mutmaßlich über ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus in der Unteren Osterfeldstraße (Bereich der unteren zweistelligen Hausnummern). Aus dem Anwesen entwendete er diverse Schmuckgegenstände
(u. a. Finger- und Halsschmuck und Swarovski-Schmuckstücke) im unteren vierstelligen Eurobereich. Der von ihm hinterlassene Sachschaden wurde mit rund 1.000 Euro angegeben.

Sachdienliche Hinweise zu den geschilderten Einbrüchen erbittet die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.