Trunkenheitsdelikte

Univiertel – Am vergangenen Sonntag (10.07.2022) gegen 06.15 Uhr morgens wurde in der Piccardstraße eine 42-jährige Autofahrerin angehalten und kontrolliert. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille, eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins folgten. Sie wird wegen Trunkenheit im Verkehr angezeigt.

Oberhausen – Ebenfalls gestern (10.07.2022) gegen 21.20 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 49-jährigen Autofahrer in der Zollernstraße. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Mann fest, der auch gleich den Konsum einer Flasche Bier einräumte. Ein Alkoholtest bei ihm ergab schließlich einen Wert von rund einem Promille, was für deutlich mehr Bierkonsum spricht. Neben einer Anzeige wegen des Trunkenheitsdelikts wird der Serbe auch noch wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis angezeigt, da er bereits seit mehr als einem halben Jahr in Deutschland wohnhaft ist und seinen Führerschein noch immer nicht hat umschreiben lassen.

Kriegshaber – Mehr Glück hatte ein Radfahrer, der am Sonntag (10.07.2022) kurz vor 11.30 Uhr deutlich alkoholisiert von der Grenzstraße wegfahren wollte. Der 42-Jährige wurde von einem Zeugen dabei beobachtet, wie er erfolglos versuchte auf sein Rad aufzusteigen. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Mann zum Teil weder geh- noch stehfähig und machte einen orientierungslosen Eindruck. Trotz seiner Alkoholisierung (ein Alkoholtest wurde von ihm verweigert) wurde der 42-Jährige gegenüber den Polizeibeamten, die eine Trunkenheitsfahrt noch rechtzeitig unterbinden konnten, zunehmend aggressiver und musste schließlich in den Polizeiarrest eingeliefert werden. Das mitgeführte Fahrrad wurde sichergestellt, zumal sich bei einer Überprüfung herausstellte, dass es als gestohlen gemeldet war.
Gegen den Mann wird nun wegen eines mutmaßlichen Diebstahlsdelikts ermittelt.

 

LechhausenNach Unfallflucht: Zeugen gesucht

Im Zeitraum vom 08.07.2022, 20.00 Uhr bis 09.07.2022, 11.30 Uhr (Fr./Sa.) wurde ein in der Gaußstraße (Höhe Hausnummer 12) geparkter schwarzer Renault Clio von einem unbekannten Verursacher angefahren. Der Streifschaden, der dabei am rechten Heckbereich entstand, beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Hinweise bitte an die PI Augsburg Ost unter 0821/323 2310.

PferseeFahrzeuge mutwillig beschädigt: rund 3.000 Euro Schaden

Im Zeitraum vom 09.07.2022, 19.30 Uhr bis 10.07.2022, 16.00 Uhr (Sa./So.) wurde ein in der Bgm.-Bohl-Straße (Höhe Hausnummer 37) geparkter roter Mercedes CLS an der Beifahrerseite mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Im gleichen Zeitraum wurde in derselben Straße ein auf gleicher Höhe geparkter blauer Ford Mondeo ebenfalls im Bereich der Beifahrerseite auf gleiche Weise zerkratzt. Der Schaden hier beläuft sich auf etwa 1.000 Euro.

Hinweise zu beiden Fällen nimmt die PI Augsburg 6 unter 0821/323 2610 entgegen, wo sich ggf. auch noch weitere Geschädigte melden sollen.